Abo
  • Services:

Stratfor: Anonymous hackt "Schatten-CIA"

Anonymous ist am 24. Dezember 2011 in die Server des Unternehmens Strategic Forecasting, kurz Stratfor, eingedrungen und hat Kunden- und Kreditkartendaten veröffentlicht. Das Privatunternehmen Stratfor bietet geheimdienstähnliche Dienstleistungen an und wurde in der Vergangenheit bereits als "Schatten-CIA" bezeichnet.

Artikel veröffentlicht am ,
Auftakt für eine Woche von Angriffen
Auftakt für eine Woche von Angriffen (Bild: Stefano Rellandini/Reuters)

Anonymous hat unter anderem die bislang geheime Kundenliste von Stratfor veröffentlicht und dies per Twitter verkündet. Zu den Kunden des Unternehmens zählen demnach zahlreiche große Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Consultix GmbH, Bremen

Allerdings hat Anonymous darüber hinaus die Kreditkartendaten, Adressen und Passwörter von rund 4.000 Stratfor-Kunden veröffentlicht. Dabei handele es sich nur um die Stratfor-Kunden, die mit A beginnen, so Anonymous. Mittlerweile wurden aber weitere Listen zu Kunden mit B und C veröffentlicht. Insgesamt will Anonymous rund 200 GByte an Daten erbeutet haben.

An anderer Stelle brüstet sich ein Anonymous-Mitglied damit, mit 90.000 Kreditkarten, Personen aus der Geheimdienstbranche, Journalisten und anderen, mehr als 1 Million US-Dollar gespendet zu haben.

Stratfor hat seine Website abgeschaltet. In einer Nachricht auf Facebook bestätigt Stratfor-Gründer George Friedman den Angriff: Es seien personenbezogene Daten und zugehörige Kreditkartendaten gestohlen worden.

Die von Anonymous veröffentlichte geheime Kundenliste enthalte allerdings nur Kunden, die eine Publikation von Stratfor erworben haben, so Friedman. Diese Personen und Organisationen hätten darüber hinaus keine Beziehung zu Stratfor.

Der Hack von Stratfor soll laut Anonymous aber nur der Auftakt einer Woche von Angriffen sein. Es gebe ausreichend Kandidaten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 264,00€
  2. ab 479€
  3. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  4. Für 150€ kaufen und 75€ sparen

AdmiralAckbar 28. Dez 2011

Also, wer was bei Golem ins Forum schreibt...

__destruct() 27. Dez 2011

Eben ^^ :P (nicht zu erst nehmen)

Abseus 27. Dez 2011

Ähhhhhh...ja

Abseus 27. Dez 2011

"Die von Anonymous veröffentlichte geheime Kundenliste enthalte allerdings nur Kunden...

Abseus 27. Dez 2011

Richtig!


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /