Abo
  • Services:
Anzeige
Bing Maps im Jahr 2010 auf der CES in Las Vegas
Bing Maps im Jahr 2010 auf der CES in Las Vegas (Bild: Mario Anzuoni/Reuters)

Bing Maps Streetside: Start in Deutschland noch vor Silvester 2011

Bing Maps im Jahr 2010 auf der CES in Las Vegas
Bing Maps im Jahr 2010 auf der CES in Las Vegas (Bild: Mario Anzuoni/Reuters)

In den nächsten Tagen kann Bing Maps Streetside in Deutschland genutzt werden. Microsoft hat verraten, in welchen Städten der Geodatendienst zuerst zur Verfügung steht.

Der Geodatendienst Bing Maps Streetside wird noch im Jahr 2011 in Deutschland starten. Das hat Microsoft den VDI Nachrichten bestätigt. Zuerst werden die Städte Augsburg, München und der Großraum Nürnberg abgebildet.

Anzeige

Abgeschlossen seien die Kamerafahrten durch Ingolstadt, Regensburg und Würzburg, das Rhein-Main-Gebiet sowie durch die Hauptstadt Berlin. Die Aufnahmen dieser Städte würden sukzessive veröffentlicht. In Nordrhein-Westfalen seien die Kamerawagen noch unterwegs.

Google Maps hatte seine Geodaten im September 2011 mit weiteren Kamerafahrten um Straßennamen und -schilder angereichert.

Laut Microsoft gibt es rund 80.000 Widersprüche gegen Bing Streetside von Mietern oder Hausbesitzern, die wollen, dass die Gebäudeaufnahmen unkenntlich gemacht werden. Google Street View verzeichnete 244.287 Widersprüche. Wie Severin Löffler, Leiter Recht und Politik bei Microsoft Deutschland, den VDI Nachrichten sagte, kamen aus 80.818 deutschen Haushalten Einsprüche. Bei Google hatten noch 244.000 Haushalte der Veröffentlichung widersprochen.

Im August 2011 hatte der zuständige Präsident des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht, Thomas Kranig, erklärt, seine Behörde habe einen Beschwerdeansturm erwartet. Tatsächlich habe es aber nur wenige Anfragen gegeben. Es herrsche "fast tote Hose". Offenbar hätten sich die Gemüter rund um dieses Thema beruhigt, meinte Kranig. Die bayerische Datenschutzaufsicht hatte sich mit Microsoft im Juni 2011 bei der Einräumung eines Vorabwiderspruchsrechts geeinigt. Gebäudeaufnahmen können damit schon vor der Veröffentlichung im Internet unkenntlich gemacht werden. Der vom IT-Branchenverband Bitkom erarbeitete Geodatendienstekodex wurde dafür extra verschärft.


eye home zur Startseite
hans_wurst 28. Dez 2011

lol, gerade erst ausprobiert und auch daran gescheitert. sagt mal, wie blöd ist microsoft...

Joyrider 25. Dez 2011

@sskora: Es gibt leider auch genug Möchtegern-Blockwarte, die einfach mal pauschal für...

Wary 24. Dez 2011

Willkommen in Deutschland



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Giesecke & Devrient GmbH, München
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 1 Monat für 1€
  3. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

Thinkpad 25 im Hands on: Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
Thinkpad 25 im Hands on
Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
  1. Lenovo Thinkpad 25 Japanische Jubiläums-Bento-Box mit Retro-Extras
  2. Service by Beep Lenovos PC-Diagnostics-App soll auch für iOS kommen
  3. Lenovo Thinkpad A275 Business-Notebook nutzt AMDs Bristol Ridge

Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

  1. Re: blödsinn

    Ach | 00:05

  2. Re: Egal

    Gandalf2210 | 16.10. 23:55

  3. leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1 bei...

    devman | 16.10. 23:47

  4. Re: So sieht das Ende aus

    derJimmy | 16.10. 23:44

  5. Re: Geothermie...

    TC | 16.10. 23:43


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel