Golem.de guckt: Dick und Doof mit Kleiderwechsel

Die Radio- und TV-Woche vom 26. Dezember 2011 bis 1. Januar 2012 zeichnet sich vorhersehbar nicht durch Tiefsinn aus, deswegen gibt es vor allem unterhaltsame Filme, die sonst nicht groß beworben werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Dick und Doof mit Kleiderwechsel

Forschung und Kultur widmet sich tatsächlich der Museumskultur, bleibt aber Technik und Biologie treu: Moderne Kunst arbeitet mit vielfältigen Materialien. Materialien, die nicht unbedingt haltbar sind oder zumindest einer gewissen regelmäßigen Wartung bedürfen. Museen sind deshalb gezwungen, neue Methoden der Konservierung und Erhaltung zu entwickeln. Die Sendung stellt Probleme und Lösungen vor.
(DLF, 26.12.2011, 16:30 - 17:00 Uhr)

Stellenmarkt
  1. IT Performance Manager (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  2. Leiter:in Zentrale Versicherungsanwendungen
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

Evolution Cyborg übernimmt die Alibirolle für die Dokumentationssektion in dieser Woche. Im Vordergrund steht die Entwicklung moderner Körperprothesen bis hin zu Ersatzsensoren für Augen und Ohren. Doch wie weit darf die Verschmelzung von Bio- und Technologie gehen - ist sie nicht sogar notwendig, damit der Mensch nicht gegen die Maschine verliert?
(ZDF Neo, 28.12.2011, 10:30 - 11:15 Uhr)

Filme auseinanderschnippeln und dann frei assoziierend neu zusammensetzen? Das ist keine Erfindung von Youtube-Jüngern, das gab es schon in der analogen Ära. Spiegel Online veröffentlichte dazu neulich einen Artikel und führt unter anderem auch den Film Tote tragen keine Karos auf - kommerziell kein Erfolg, aber trotzdem allemal unterhaltsam.
(Arte, 28.12.2011, 21:45 - 23:15 Uhr)

Arte macht den Donnerstag zum Laurel-&-Hardy-Tag und verteilt ihre Filme teils in HD-Qualität quer über den Tag. Stellvertretend sei hier nur Laurel & Hardy in Oxford aufgeführt.
(Arte, 29.12.2011, 20:15 - 21:15 Uhr)

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    28.02.2023, Virtuell
  2. IT-Sicherheit: (Anti-)Hacking für Administratoren und Systembetreuer: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.06.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zum Jahresabschluss noch einmal der Bestätigungsfilm für den kleinen Chauvinisten in uns: Immer mit einem anderen. In dieser herrlichen Komödie heiratet Shirley MacLaine und wünscht, eine einfache Ehe zu führen, leider verstirbt der Ehemann viel zu früh - hinterlässt aber Gott sei Dank ein nettes Erbe. Das passiert allerdings immerhin vier Mal. Und wenn sie mal nicht heiratet, zieht sie sich um, kaum ein Film kam jemals wieder auf so eine riesige Anzahl von Kleidungswechseln bei einer Person.
(Das Vierte, 30.12.2011, 20:15 - 22:40 Uhr)

Wer keinen Bock auf Silvester hat, der schaltet halt das Radio an und setzt die Kopfhörer auf. In der Langen Nacht wird sich drei Stunden lang mit Laserstrahlen beschäftigt.
(DLF, 31.12.2011, 23:05 - 2:00 Uhr)

Abseitig, Ironisches zum ... Vormittag!? In Idiocrazy wird ein Durchschnittsmensch eingefrostet, vergessen und 500 Jahre später in einem Amerika der Zukunft aufgetaut. Das ist zu diesem Zeitpunkt so degeneriert, dass unser Frosti unter all den Dumpfbacken der intelligenteste Mensch ist - und das humoristische Unglück nimmt seinen Lauf.
(RTL, 1.1.2012, 10:30 - 11:55 Uhr)

Forschung aktuell beschäftigt sich in Die Kürze des Augenblicks mit der Geschichte und dem aktuellen technischen Stand von Hochleistungskameras, und wie kurz die Aufnahmezeiten noch werden können, sowie wie hoch sich die Auflösung noch steigern lässt.
(DLF, 1.1.2011, 16:30 - 17:00 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20111226.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 26.12.2011 früh.)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Telefónica: Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert
    Telefónica
    Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert

    Seit August 2010 laufen in Deutschland LTE-Netze. Nun wird 5G langsam wichtiger, doch die Berliner U-Bahn ist noch immer nicht für alle mit 4G versorgt.

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /