Windows-Sicherheitslücke: Absturz auch mit altem Internet Explorer

Die in dieser Woche bekanntgewordene Sicherheitslücke in Windows 7 kann auch mit alten Versionen des Internet Explorer ausgenutzt werden. Bisher war davon ausgegangen worden, dass sich der Windows-Fehler nur mit Apples Safari-Browser bemerkbar macht.

Artikel veröffentlicht am ,
Sicherheitsloch in Windows 7
Sicherheitsloch in Windows 7 (Bild: Shannon Stapleton/Reuters)

Mit älteren Versionen des Internet Explorer kann ein Sicherheitsloch in Windows 7 ausgenutzt werden. Das Sicherheitsleck betrifft Windows 7 in der 64-Bit-Ausführung und wurde diese Woche bekannt. Mittlerweile hat Microsoft die Existenz des Sicherheitslecks bestätigt. Nach Angaben von Microsoft gibt es aber keine Möglichkeit, das Sicherheitsloch für die Ausführung von Schadcode zu missbrauchen, wie es Secunia vermutet hatte. Entdeckt wurde das Sicherheitsloch vom indischen Sicherheitsforscher Webdevil.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
Detailsuche

Zunächst war nur bekannt, dass das Sicherheitsloch im Zusammenspiel mit Apples Safari-Browser auftrat. Für einen Angriff muss im Browser eine HTML-Datei geöffnet werden, die ein iFrame mit einer bestimmten Höhe enthält. Nach Angaben von Microsoft lässt sich das Sicherheitsloch auch mit dem Internet Explorer ausnutzen. Lediglich mit dem aktuellen Internet Explorer 9 kann das Sicherheitsloch nicht ausgenutzt werden.

Vorerst will Microsoft den Fehler noch genauer untersuchen, geht aber davon aus, dass es sich um eine Sicherheitslücke in Windows handelt. Das Sicherheitsleck steckt in der Windows-Systemdatei win32k.sys, die vermutlich einen Speicherfehler aufweist. Das Sicherheitsloch kann wohl auch ganz ohne Browser ausgenutzt werden. Bisher hat es Microsoft nur geschafft, einen Systemabsturz darüber zu verursachen. Ob das Sicherheitsloch auch andere Windows-Versionen als Windows 7 64 Bit betrifft, ist noch unklar, bisher konnte der Fehler auf 32-Bit-Systemen aber nicht reproduziert werden.

Auch gibt es von Microsoft noch keine Angaben dazu, wann mit einem Patch zu rechnen ist. Microsoft hat vor einer Woche unter anderem sieben Patches für die Windows-Plattform veröffentlicht. Der nächste planmäßige Patchday von Microsoft ist am 10. Januar 2012. Es ist nicht damit zu rechnen, dass Microsoft für das Sicherheitsleck einen außerplanmäßigen Patch veröffentlichen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /