Abo
  • Services:
Anzeige
Was unsere Leser 2011 besonders interessierte.
Was unsere Leser 2011 besonders interessierte. (Bild: Golem.de)

Lesercharts 2011: Apple-Dominanz gebrochen

Was unsere Leser 2011 besonders interessierte.
Was unsere Leser 2011 besonders interessierte. (Bild: Golem.de)

Auch 2011 bewegte kein Unternehmen die Leser von Golem.de so sehr wie Apple. Aber auch Anonymous, Paypal, ein Ultrabook, Firefox 4, Windows 8 und ein Notebook mit sagenhaften 33 MHz schafften es in die Top 10 unserer Jahrescharts.

"Kein Hersteller spaltet die Leserschaft von Golem.de wie Apple, und doch dominieren Artikel über die Produkte aus Cupertino die vorderen Plätze unserer Jahrescharts. Sie belegen gleich sechs der zehn ersten Plätze", schrieben wir vor einem Jahr. Eine solche Dominanz durch Apple gab es in den Lesercharts 2011 nicht, dennoch finden sich zwei Artikel zu dem Thema in der Top 10 unserer Lesercharts, die nach Zugriffen auf die einzelnen Beiträge sortiert sind. Auf Platz 2 liegt unser Test von Mac OS X 10.7 Lion, der Test des iPad 2 folgt erst auf Platz 7.

Anzeige

Ansonsten gibt es einen bunten Themenmix unter den Top 10: 5. November 2011: Anonymous will Facebook vernichten befindet sich auf Platz 3: Die umstrittene Aktion eines Einzelnen fand letztendlich nicht statt, stattdessen wurde der Initiator von Anonymous bloßgestellt und zum Feind erklärt. Im Zusammenhang mit Anonymous steht auch der Artikel auf Platz 4: Weg von Paypal - aber wohin?, in dem wir nach Alternativen zu Paypal gesucht hatten.

Unser Test des ersten Ultrabooks, dem Asus Zenbook UX31, folgt auf Platz 5. Fazit: leicht, dünn und mit Windows.

Das ist neu bei Firefox 4 schafft es auf Platz 8. Der Browser erschien nach wiederholter Verzögerung im März. Doch Mozilla hat daraus gelernt und sein Entwicklungsmodell umgestellt. Das Ergebnis: Es wurden nach Firefox 4 in diesem Jahr noch Firefox 5, Firefox 6, Firefox 7, Firefox 8 und Firefox 9 veröffentlicht.

Zudem in den Top 10: Das Ende der CD, Werbung 'Media Markt vs. Internet' mit fragwürdigen Tricks sowie Compaq Aero 4/33C im Test: Kleines Kraftpaket mit 33 MHz. Ja, wirklich 33 MHz! Unser Aprilscherz hat offenbar vielen Lesern Spaß bereitet.

Ach ja, eine Nummer 1 gibt es natürlich auch, und zwar mit enormem Abstand. Dabei ist es weniger eine Geschichte über Technik, sondern vielmehr eine über Medien und ihre Sensationsgier und von einem unerfahrenen jungen Mann, der die Geister, die er rief, nicht mehr loswurde. Es ist die Geschichte vom universellen Betriebssystem, das alle anderen Betriebssysteme überflüssig machen sollte: UniOS: Zu schön, um wahr zu sein. Leider entpuppte sich die Sache bei einem oberflächlichen Blick auf das System als der von vielen vermutete Hoax, nämlich ein mit Open-Source-Werkzeugen gemoddetes Windows-System. Wie wir mittlerweile erfahren haben, soll es UniOS nun endgültig nicht mehr geben.


eye home zur Startseite
__destruct() 01. Jan 2012

Bild-Niveau wäre es, wenn golem.de so getan hätte, als würden sie ihm glauben, um damit...

GodsBoss 01. Jan 2012

Ich rate ihm viel eher, etwas tatsächlich Eigenes auf die Beine zu stellen. Dann ist...

weinlaub 01. Jan 2012

Hast den Artikel nicht gelesen, oder? Also noch nicht mal die Überschrift :) Denk doch...

IrgendeinNutzer 31. Dez 2011

Wo kann man denn UniOS runterladen? Google bringt nur irgendwas mit Universitätennamen raus.

__destruct() 31. Dez 2011

Dankeschön. Seit ich bei golem.de die Artikel lese, habe ich auf diesen einen gewartet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Software & Support Media GmbH, Berlin
  4. über Nash Technologies, Böblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  2. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  3. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  4. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  5. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  6. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  7. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  8. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  9. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  10. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Wer braucht denn das?

    josef_mo | 09:30

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    ML82 | 09:26

  3. Egal ob 1 oder 10gbit die Datenmenge bleibt gleich...

    Unix_Linux | 09:26

  4. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    cbug | 09:17

  5. CAT S60 Android Updates

    henrikd@web.de | 09:12


  1. 09:02

  2. 17:17

  3. 16:50

  4. 16:05

  5. 15:45

  6. 15:24

  7. 14:47

  8. 14:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel