Abo
  • Services:

Viermal höhere Einnahmen: Apple App Store deutlich vor Android Market

App-Entwickler können über den iTunes App Store immer noch mit teils deutlich höheren Einnahmen als beim Android Market rechnen. Die Analysten von Distimo haben dazu jeweils die 200 umsatzstärksten Apps in den USA verglichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der iTunes App Store - das Freemium-Geschäftsmodell hat sich etabliert.
Der iTunes App Store - das Freemium-Geschäftsmodell hat sich etabliert. (Bild: iTunes App Store/Screenshot: Golem.de)

Apples iTunes App Store ist in den USA auch 2011 der umsatzstärkste App-Downloadshop für mobile Geräte, selbst getrennt betrachtet nach iPhone- und iPad-Apps. Trotz des Android-Wachstums waren die Einnahmen laut einer Analyse von Distimo in diesem Jahr alleine im App Store für das iPad doppelt so hoch wie die in Googles Android Market, bei den iPhone-Apps waren sie sogar viermal so hoch.

  • Zahl der Spiele - bei den Appstores auf den Plätzen hatte Windows Phone 7 Marketplace 2011 das größte Wachstum. (Bild: Distimo)
  • Im iTunes App Store konnte auch 2011 noch am meisten Geld verdient werden. (Bild: Distimo)
Im iTunes App Store konnte auch 2011 noch am meisten Geld verdient werden. (Bild: Distimo)
Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg
  2. Rodenstock GmbH, München

Distimo führt in seiner Statistik die iTunes App Stores für das iPhone und das iPad getrennt auf. Sie besetzen den ersten und zweiten Platz der umsatzstärksten Downloadshops für Smartphones und Tablets. Auf Platz drei folgt der Android Market. Zu den Umsätzen im Windows Phone 7 Marketplace von Microsoft, dem Ovi Store von Nokia und der Blackberry App World von RIM nannte Distimo in der kostenlosen gekürzten Version des 2011-Reports keine Vergleichswerte.

Wichtige Games

Bei der Zahl der Apps in den Appstores liegen iTunes App Store und Android Market ebenfalls auf den vorderen Plätzen. Die laut Distimo wichtigste, da größte und downloadstärkste Kategorie sind dabei und in den meisten anderen Appstores jeweils die Spiele. Die meisten finden sich im Apple App Store für das iPhone (79.077 Spiele), gefolgt vom Google Android Market (46.045 Spiele) und dem Apple App Store für das iPad (28.683 Spiele). Hier gab es im Verlaufe des Jahres keine Verschiebungen, so Distimo.

Allerdings gab es bei den kleineren Appstores interessante Verschiebungen. Laut Distimo gab es bei der Zahl der Spiele-Apps - relativ gesehen - das stärkste Wachstum im Windows Phone 7 Marketplace. Er hat sich deshalb auch an die Position vier setzen können, obwohl er erst im November 2010 startete. Der Windows Phone 7 Marketplace ist damit nun die viertgrößte Plattform für mobile Spiele, merklich vor dem Nokia Ovi Store und der Blackberry App World. Auch abseits der Spiele soll der Windows Phone 7 Marketplace das derzeit schnellste Wachstum aufweisen.

Amazon Appstore gestärkt durch Kindle Fire

Auch der Amazon Appstore wächst ebenfalls schnell - obwohl er erst Mitte 2010 startete, begrenzt auf die USA, zählt er schon mehr Spiele als der Ovi Store und die Blackberry App World. Schon vor 2012 hat er sich damit an die fünfte Position gesetzt, hinter dem Windows Phone 7 Marketplace. Unterstützt wurde das durch die sehr erfolgreiche Markteinführung des Android-Tablets Kindle Fire. Das kommt mit vorinstalliertem Android Appstore, aber ohne Googles Android Market.

Die bedeutendste Entwicklung 2011 war laut Distimo die Etablierung von In-App-Verkäufen und des Freemium-Geschäftsmodells. Sie machen bei den umsatzstärksten Apps für iPad und iPhone mittlerweile die Hälfte aus, die andere Hälfte entfällt auf die von Hause aus kostenpflichtigen Apps. Bei Android ist das Verhältnis von Freemium noch größer, hier spielen 65 Prozent der 200 umsatzstärksten Apps ihr Geld über In-App-Käufe ein.

Alle sieben großen Appstores zusammen kommen mittlerweile auf eine Million angebotener Apps.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Xstream 24. Dez 2011

was meinst du mit wie? du kaufst was im market und wählst "über telefonrechnung...

Symm 23. Dez 2011

Wurden eigentlich die Preise der einzelnen Apps verglichen? Wenn ich 10000 mal eine App...

Threat-Anzeiger 23. Dez 2011

Dem Android Market fehlen einfach die Zahlungsmöglichkeiten. Nicht jeder hat eine...

microsoftanhänger 23. Dez 2011

gleiches foto, aber 2 "höhere einnahmepunkte" mehr: http://www.wired.com/gadgetlab/2011...

Lala Satalin... 22. Dez 2011

Das ist nicht nur der Einzige Knackpunkt. Hinzukommen Verkaufsverbote durch Patentklagen...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /