• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Probleme mit ausgesperrten Xbox-Live-Profilen

Die Fehlermeldungen "801540B7" und "80070571" bekommen derzeit eine Reihe von Spielern angezeigt, die keinen Zugang mehr zu Xbox Live haben. Microsoft arbeitet an einer Lösung - aber das kann wohl noch dauern.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox Live
Xbox Live (Bild: Microsoft)

Auch ein Account von Golem.de ist von einem Problem betroffen, über das eine ganze Reihe von Gamern aus aller Welt im Zusammenhang mit ihrer Xbox 360 berichten. Nach dem Anfang Dezember 2011 erfolgten Update auf die jüngste Version des Dashboards gibt es Probleme mit dem Spielerprofil. Wer das beispielsweise auf eine Speicherkarte verschoben hat, kann es anschließend nicht mehr aktivieren - und bleibt von seinem Nutzerkonto ausgesperrt.

Stellenmarkt
  1. WINGAS GmbH, Kassel
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Stattdessen sind die Fehlermeldungen "801540B7" und "80070571" zu sehen mit der Aufforderung, sich an die Firma zu wenden. Microsoft hat zu Joystiq.com gesagt, dass man an einer Lösung arbeite. US-Spieler berichten außerdem, dass sie vom Kundendienst gesagt bekommen haben, dass es bis nach den Feiertagen dauern dürfte, bis die Lösung gefunden und veröffentlicht sei.

Das Problem hängt offenbar nicht mit gesperrten Accounts zusammen, über die zuletzt insbesondere Medien in Großbritannien berichtet hatten. Spieler hatten berichtet, dass sie vorübergehend keinen Zugang zu Xbox Live bekommen hatten und anschließend Abbuchungen etwa von hinterlegten Kreditkarten feststellen mussten. Microsoft hatte gesagt, dass die Betroffenen schlicht Opfer von Phishing-Aktivitäten geworden seien - Xbox Live sei aber sicher und nicht gehackt.

Zu einem anderen Problem hat sich das Unternehmen bislang nicht geäußert: Seit dem Update auf das neue Dashboard sind Farben in Videosequenzen offenbar teils deutlich matter, Kompressionsartefakte fallen deutlich stärker auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 2,49€
  3. -36%) 31,99€
  4. (-71%) 5,75€

Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

    •  /