Abo
  • Services:

4,3 Milliarden Transistoren, auch für bessere Tessellation

Die Tessellation für die selbstständige Unterteilung von Polygonen durch die GPU war bisher eine Domäne von Nvidia - mit der 7970 war es höchste Zeit für AMD, hier aufzuholen. Daher wurden die Tessellatoren neu konstruiert, wie bisher gibt es zwei davon. Sie sitzen nun aber an einer günstigeren Position.

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

Über einen weiteren Cache, den AMD bisher nicht näher beschrieben hat und nur "Global Data Share" nennt, sind die Tessellatoren in der Geometrieeinheit jeder Hälfte des Tahiti-Dies mit den CUs verbunden. Logisch gesehen befinden sich die Tessellatoren zwischen den Einheiten für die Vertices und die der Geometrie. Sie können somit auf Oberflächen direkt zugreifen, ohne zeitraubende Speicherzugriffe veranlassen zu müssen.

  • Nur noch vier Monitorports
  • 1.920 x 1.200 Pixel, 4xAA, 8xAF
  • 3DMark11 im Performance-Preset
  • 3DMark11 im Extreme-Preset
  • 3DMark Vantage im Performance-Preset
  • 3DMark Vantage im Extreme-Preset
  •  4xAA, 8xAF
  •  4xAA, 8xAF
  •  4xAA, 8xAF
  •  4xAA, 8xAF
  • 1.920 x 1.200 Pixel, 0xAA, 4xAF
  •  4xAA, 8xAF
  •  4xAA, 8xAF
  • Gesamtsystem nach 5 Minuten
  • Gesamtsystem nach 5 Minuten
  • Gesamtsystem nach 5 Minuten
  • Alle neuen Karten mit GCN
  • Die Neuerungen im Überblick
  • Neues Kühlsystem
  •  
  •  
  • Höhere Takte und mehr Recheneinheiten
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Ausgefeiltes Cachesystem
  • Die Struktur der Tahiti-GPU
  •  
  • Bis zu viermal schnellere Tessellation
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Treiberoptimierungen 2010 bis 2011
  •  
  • Der Videoencoder in der GPU
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Neuer Kühler mit Dampfkammer aus Kupfer
  • Schnellere Tessellation bei Heaven
  •  
  •  
  • Furmark 1.80 kommt nicht über 83 Grad.
  • Keine Backplate bei der 7970 (unten) Bild: Nico Ernst / Golem.de
  • 6970 und 7970 im Vergleich - Bild: Nico Ernst / Golem.de
  • Größerer Lufteinlass bei der 7970 (links) - Bild: Nico Ernst / Golem.de
  • Nur noch ein DVI-Port - Bild: Nico Ernst / Golem.de
  • Die 7970 (vorne) ist 5 Millimeter länger - Bild: Nico Ernst / Golem.de
Bis zu viermal schnellere Tessellation

Das soll zu viermal höherer Tessellationsleistung als bei einer 6970 führen - die gab bekanntlich schon ab einem Tessellationsfaktor von etwa 8 deutlich in der Leistung nach. Bis Faktor 13 steigt die Performance bei der 7970 laut AMD noch an, danach flacht die Kurve ab. Messbar ist das auch schon, wie auch unsere Benchmarks zeigen. Bei Anwendungen wie dem Benchmark Heaven oder Spielen wie Crysis 2 kann die 7970 nun eine GTX 580 überholen.

Während die Tessellatoren vor allem Spielen zugutekommen, sind andere Neuerungen von GCN stark auf GPU-Computing ausgelegt. Dazu zählt die Unterstützung von ECC-Speicher - den die 7970 aber noch nicht mitbringt. Aber die Speicherbandbreite ist schon recht hoch: Als erste Single-GPU-Karte im Referenzdesign bringt das AMD-Board 3 GByte GDDR5-Speicher mit, der über einen insgesamt 384 Bit breiten Bus angebunden ist. Das ergibt eine theoretische Bandbreite von 264 GByte/s. Der große und schnelle Speicher sorgt auch dafür, dass Filterfunktionen bei sehr hohen Auflösungen noch schnell arbeiten können.

Dennoch: AMD wird sich ärgern, dass man nicht mit 1 Teraflops bei doppelter Genauigkeit für Rechenanwendungen werben kann. 947 Gigaflops sind es aber geworden, und das bei Unterstützung von OpenCL 1.2, Directcompute 11.1 und AMDs eigenem AMP, das per C++ programmiert werden kann.

Ob das aber noch reicht, um sich gegen Nvidias Cuda - das gerade etwas geöffnet wurde - auch durchsetzen zu können, ist noch nicht abzusehen. Immerhin ist es nun theoretisch möglich, mit den vielen Cuda-Werkzeugen auch AMD-GPUs zu programmieren. Angesichts der flexiblen GCN-Architektur erscheint das attraktiv.

 Graphics Core Next - flexibler und mit großen CachesNeues Kühlsystem 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  15. 14
  16.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

x3cion 29. Aug 2013

Ich hab' wirklich alles gelesen. Und ich muss sagen, du hast recht. Man verschwendet...

ozelot012 18. Jan 2012

Soviel wie ein einfacher Staubsauger auf niedrigster Stufe. ;)

Crass Spektakel 03. Jan 2012

Wenn "er" eine "sie" ist will sie damit nichts kompensieren sondern ausfüllen.

Crass Spektakel 03. Jan 2012

Das gibts doch schon lange. Bei besseren (d.h. etwas teurer als Consumer aber bezahlbar...

WinMo4tw 25. Dez 2011

Mikroruckler, Unterstützung usw sind sicherlich Gründe, dass solche Karten für die...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /