Abo
  • Services:

Amazon: Kindle-App mit Zeitungskiosk

Amazon hat die iOS-App seiner Lesesoftware Kindle aktualisiert und eröffnet den Nutzern von Apples mobilem Betriebssystem den Zugriff auf die Zeitschriften, die bislang nur dem Tablet Kindle Fire zugänglich waren.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon integriert Zeitschriftenkiosk in die iOS-App von Kindle.
Amazon integriert Zeitschriftenkiosk in die iOS-App von Kindle. (Bild: Amazon/Apple)

Die neue Kindle-App für das iPad und das iPhone ist mit einem digitalen Zeitschriftenkiosk ausgerüstet, über den die Benutzer Magazine kaufen können. Apples mobiles Betriebssystem iOS 5.0 enthält selbst einen Zeitschriftenstand mit Abofunktion, die den Download von Magazinen und Zeitschriften ermöglicht.

Stellenmarkt
  1. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

Der Anwender erhält durch das Kindle-Programm auch Zugang zu Zeitschriftenangeboten, die Apple selbst nicht in seinem Kiosk anbietet. Einige US-Titel, die in beiden virtuellen Läden angeboten werden, sind zudem im Kindle preiswerter.

Außerdem hat Amazon in die Kindle-Applikation einen PDF-Reader integriert. Die Dokumente werden wahlweise mit iTunes übertragen oder per E-Mail an die Adresse des Geräts geschickt. Der Kindle-PDF-Reader unterstützt PDF-Inhaltsverzeichnisse und ermöglicht die Navigation über Vorschaubilder.

Kindle für iOS ist kostenlos über den iTunes App Store von Apple erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 45,99€ (Release 19.10.)
  3. 33,49€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

Netspy 22. Dez 2011

Nun kann man zwar endlich ohne iTunes Bücher, die nicht bei Amazon gekauft worden, auf...

Charles... 22. Dez 2011

Mal schauen, wie lange die App noch im Appstore ist - schließlich bietet sie eine...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /