Abo
  • Services:

Galaxy Tab 10.1: Entscheidung zum Verkaufsverbot fällt im Januar

Am 31. Januar 2012 will das Oberlandesgericht Düsseldorf verkünden, ob das Verkaufsverbot für Samsungs Galaxy Tab 10.1 aufrechterhalten oder aufgehoben wird. Seit August 2011 besteht in Deutschland ein Verkaufsverbot für Samsungs aktuelle Android-Tablets.

Artikel veröffentlicht am ,
Streitobjekt: Samsungs Galaxy Tab 10.1
Streitobjekt: Samsungs Galaxy Tab 10.1 (Bild: Samsung)

Für den 31. Januar 2011 hat das Oberlandesgericht Düsseldorf eine Entscheidung im Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung angekündigt. Es geht um das in Deutschland ausgesprochene Verkaufsverbot für das Galaxy Tab 10.1 sowie für das Galaxy Tab 7.7 und 8.9. In der Berufungsverhandlung will Samsung erreichen, dass das Verkaufsverbot für die Galaxy-Tab-Tablets aufgehoben wird. Umgekehrt will Apple das für Deutschland geltende Verkaufsverbot auf die EU ausdehnen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. AXIT GmbH - A Siemens Company, Frankenthal

Als Reaktion auf das in Deutschland geltende Verkaufsverbot für das Galaxy Tab 10.1 hat Samsung das optisch modifizierte Galaxy Tab 10.1N auf den Markt gebracht. Auch für das überarbeitete Android-Tablet will Apple ein Verkaufsverbot erwirken. Die Verhandlung dazu findet am 22. Dezember 2011 statt.

Nach Ansicht des Gerichts ähneln sich Apples iPad 2 und das Galaxy Tab 10.1 von Samsung zu sehr. Samsung wird von Apple beschuldigt, Geschmacksmusterrechte verletzt zu haben. Apple ist im Besitz des Gemeinschaftsgeschmacksmusters 000181607-0001, dessen Merkmale lauten: Es hat eine rechteckige Form mit vier gleichmäßig abgerundeten Ecken und eine Rückseite, welche an den Ecken abgerundet ist, wodurch eine schmale Einfassung um die Vorderseite geformt wird.

Zudem kennzeichnet das Gemeinschaftsgeschmacksmuster ein Display, das unter einer klaren Oberfläche zentriert ist. Dadurch ergeben sich deutliche, neutral gehaltene Begrenzungen auf allen Seiten des Displays mit den gleichen Proportionen oben wie unten. Als weitere Besonderheit hat es ein dünnes Profil und zeigt nach dem Einschalten farbige Icons an.

Zunächst galt das Verkaufsverbot eine Woche lang für nahezu die gesamte EU. Dann wurde das Verkaufsverbot auf Deutschland beschränkt, als dem Gericht auffiel, dass es gar kein EU-weites Verkaufsverbot hätte erlassen dürfen.

Obwohl Samsung selbst derzeit kein aktuelles Galaxy-Tab-Modell in Deutschland vermarktet, können alle Android-Tablets von Samsung hierzulande von Kunden gekauft werden. Der Handel hat darauf reagiert und sich die Galaxy-Tab-Tablets über andere Wege organisiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

Lala Satalin... 22. Dez 2011

+10000000000000

alwas 22. Dez 2011

stimmt, den Konkurrenz ist Gift für Apple Kunden?? Oder wie war das noch gleich.. ah ja...

ChMu 21. Dez 2011

Welche Sperrung? Steht doch auch im Artikel, das alle Samsung Tablets in Deutschland...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


      K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
      K-Byte
      Byton fährt ein irres Tempo

      Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
      3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

        •  /