Abo
  • Services:

iTunes: Nachkauf von Fernsehserien wird billiger

Apple verkauft Fernsehserien in iTunes als Einzelfolgen und als komplette Staffeln. Wenn ein Kunde schon einige Folgen besitzt, wird der Komplettkauf nun günstiger.

Artikel veröffentlicht am ,
Der deutsche iTunes rechnet die Einzelkäufe noch nicht an.
Der deutsche iTunes rechnet die Einzelkäufe noch nicht an. (Bild: Apple/Golem.de)

Mit dem "Complete My Season Pass" hat Apple für iTunes-Kunden zumindest in den USA neue Preise für Fernsehserien eingeführt. Komplette Staffeln kosten nun weniger, wenn zuvor schon einige Einzelfolgen gekauft wurden. Bisher war das nicht so. Fernsehserien können bei iTunes wahlweise komplett oder als Einzelfolgen gekauft werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über duerenhoff GmbH, Osnabrück

Der Kauf von Einzelfolgen dürfte vor allem bei unbekannten Serien genutzt werden. So können Kunden das finanzielle Risiko minimieren, indem sie zunächst einige Folgen kaufen, um zu entscheiden, ob ihnen die Serie gefällt. Häufig werden die kompletten Staffeln aber günstiger verkauft.

Mit "Complete My Season Pass" wird der Preis für eine Staffel nun neu kalkuliert, die Kosten für bereits erworbene Einzelfolgen werden subtrahiert. Bei Musikalben verfährt Apple schon seit längerem so.

Bei einigen versuchsweisen Käufen von Golem.de im deutschen iTunes-Store von Apple wurde die Funktion noch nicht entdeckt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. 449€
  3. 229,90€ + 5,99€ Versand

Loolig 22. Dez 2011

Äpfel und Birnen - Das ist aber was anderes, denn hier werden beide gestreamt...du merkst...

g0r3 21. Dez 2011

Ja, völlig freiwillig und aus Nächstenliebe, nachdem die EU-Kommission Apple mit einem...


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /