• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile Apps: Phonegap 1.3.0 unterstützt Windows Phone 7

Phonegap ist in der Version 1.3.0 erschienen. Die neue Version bietet erstmals volle Unterstützung für Windows Phone. Zudem wurde die Unterstützung für Blackberry deutlich verbessert. Aber auch für Android und iOS gibt es zahlreiche Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Phonegap 1.3.0 unterstützt Windows Phone 7.
Phonegap 1.3.0 unterstützt Windows Phone 7. (Bild: Phonegap)

Mit Phonegap 1.3.0 steht erstmals das komplette Phonegap-API auch für Windows Phone zur Verfügung. Außerdem stellen die Entwickler eine umfangreiche Dokumentation bereit, einschließlich eines "Windows Phone Getting Started Guide". Plugins für Facebook Connect, Childbrowser zur Darstellung von externen Webinhalten, PGSocialShare zum Teilen von Statusupdates und PGMapLauncher zur Einbindung von Karten für Windows Phone stehen ebenfalls zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. SWK-NOVATEC GmbH, Karlsruhe
  2. H. Marahrens Schilderwerk Siebdruckerei Stempel GmbH, Bremen

Blackberry-Entwickler können ihre Apps künftig auch unter Mac OS X entwickeln. Phonegap bietet dazu entsprechende Unterstützung. Für Android und iOS verzeichnen die Release Notes zahlreiche kleine Verbesserungen.

Phonegap 1.3.0 steht auch über den Dienst Phonegap Build zur Verfügung. Der Dienst übernimmt den kompletten Build-Prozess für mobile Applikationen, so dass Entwickler nicht die SDK für die unterschiedlichen Plattformen installieren müssen.

Phonegap ist derweil auf dem Weg zu einem Apache-Projekt. Noch offen ist die Frage, welchen Namen das Apache-Projekt bekommen soll. Derzeit wird es unter dem Namen Callback im Apache Inkubator geführt, die Phonegap-Entwickler wollen das Projekt aber mit der kommenden Version 1.4 in Apache Cordova umbenennen.

Phonegap stellt Webapplikationen native APIs mobiler Geräte zur Verfügung, so dass sich installierbare Applikationen mit Webtechnik wie HTML5, Javascript und CSS entwickeln lassen, die sich aus Nutzersicht kaum von nativen Apps unterscheiden. Phonegap unterstützt iOS, Android, Blackberry OS, WebOS, Symbian, Bada und nun auch Windows Phone. Das Unternehmen Nitobi, das zahlreiche Phonegap-Entwickler beschäftigt, wurde im Oktober 2011 von Adobe übernommen.

Phonegap 1.3.0 ist Open Source und steht unter phonegap.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

JeanClaudeBaktiste 22. Dez 2011

unsere app wird mit diesem tool für ios umgesetzt, da es nun wp7 voll unterstützt könne...

Dhakra 21. Dez 2011

So war es nicht gemeint. Sie haben ja auch mit Adobe Edge nun eine Basis für HTML5...

Schnarchnase 21. Dez 2011

Hat jemand von euch eine Möglichkeit gefunden bei iOS/Xcode-Projekten Phonegap...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    •  /