Abo
  • Services:

AOC: iPhone-kompatibles 23-Zoll-Display

Ein 23 Zoll großes Display von AOC mit iPhone-Dockingstation lädt das Smartphone von Apple nicht nur wieder auf, sondern dient auch als Bildschirm.

Artikel veröffentlicht am ,
e2343Fi mit iPhone-Dockingstation
e2343Fi mit iPhone-Dockingstation (Bild: AOC)

Das Display e2343Fi von AOC ist mit einer iPhone-Dockingstation ausgestattet und erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Das Display ist mit Lautsprechern ausgestattet und kann auch an den Rechner angeschlossen werden.

  • AOC e2343Fi (Bild: AOC)
AOC e2343Fi (Bild: AOC)
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Grasbrunn

Auf dem Monitor können Videos und Fotos vom iPhone auf einer mehr als 37fach größeren Fläche dargestellt werden. Für das iPad ist die Halterung im Standfuß ungeeignet, da das Apple-Tablet dann einen Teil des Displays verdecken würde.

AOC will das Display e2343Fi erstmals auf der CES (Consumer Electronics Show) zeigen, die vom 10. bis 13. Januar 2012 in Las Vegas stattfindet. Einen Preis oder weitere technische Daten verriet der Hersteller bislang nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-15%) 23,79€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

macray 24. Jan 2012

Ich habe seit >5Jahren meinen ArbeitsLaptop mit 1920x1200 auf knapp unter 17" und daher...

DerKleineHorst 21. Dez 2011

Klar, weil die Smartphones ja auf Multitouch ausgelegt sind, was dann so super über die...

%username% 21. Dez 2011

wieso? ich bin wahrlich kein apple fan - aber das ist doch wohl ziemlich genial...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /