Abo
  • Services:

Und das iPad...?

... fragt sich der Leser jetzt bestimmt. Natürlich haben wir Apples iPad 2 getestet, und der Test ist der meistgelesene Tablet-Test in unseren Statistiken. Bei Hardwaretests allgemein ist das iPad 2 sogar auf dem zweiten Platz. Nur Asus' Ultrabook UX31 stieß bei unseren Lesern auf noch größeres Interesse. Den dritten Platz belegt übrigens ein weiteres Notebook: Golems Aprilscherz in Form eines Tests des Compaq Aero 4/33. Das Notebook hat zumindest in zwei Dimensionen fast die gleichen Ausmaße wie das iPad 2: Es ist fast genauso breit und hoch, aber deutlich dicker.

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. INTARGIA Managementberatung GmbH, Dreieich

Das iPad 2 gefiel uns sehr gut: Es bot zu dem Zeitpunkt unschlagbare Akkulaufzeiten bei geringem Gewicht und sehr dünnem und doch stabilem Gehäuse. Nur Displayprobleme, die mit der ersten Produktionscharge zusammenhingen, störten etwas. Bei einigen Displays war das Hintergrundlicht nicht gut genug abgeschottet, so dass es bei dunklen Flächen durchschienen.

Das iPad 2 trieb damit auch die Konkurrenz an und überraschte sie mit dem Design, dem geringen Gewicht und der langen Akkulaufzeit. Mit dem ersten iPad hatte Apple bereits Maßstäbe gesetzt, mit dem zweiten gelang das erneut - sehr zum Ärger der Konkurrenz, die gerade einmal das iPad der ersten Generation verdaut hatte.

Von der Entwicklung profitierten auch solche Nutzer, die zwar ein Tablet wollten, aber keinesfalls ein iPad. Denn Android-Geräte würden heute nicht so aussehen, wie sie es tun, wenn Apple nicht die Richtung vorgegeben hätte. Bei Akkulaufzeit, Design und Gewicht kann die Android-Konkurrenz mittlerweile im selben Preissegment mit Apple mithalten. Andererseits ist der Schritt zum Tablet kein besonders großer gewesen. Böse Zungen behaupten, dass ein Tablet eigentlich nur ein großgezoomtes Smartphone ist. Das liegt daran, dass sich die Hardware sehr ähnelt und auch das Betriebssystem eigentlich nur für das größere Display angepasst werden muss.

 Viele Androiden gegen das iPadEine Zukunft für Billigtablets? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-75%) 9,99€
  3. 1,29€

linuxuser1 30. Dez 2011

Öhm, beim iPad sind auf der Tastatur "Zurück", "Weiter" und "Automatisch ausfüllen...

Cohaagen 30. Dez 2011

PKWs sind auch nur Lifestylespielzeuge: mit denen kann man weder eine Schrankwand, ein...

dome1994 28. Dez 2011

hab nen Acer Iconia Tab W500 mit Lüfter und nem AMDC-50 1GHz die Performance ist echt...

Cohaagen 28. Dez 2011

... mit allen wichtigen Verknüpfungen zu den ursprünglichen Artikeln. Für Leute, die sich...

Crass Spektakel 28. Dez 2011

Heute habe ich mein testweise vorliegendes 40 Euro (*1) Tablet weitergeschickt: Alle Test...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /