Abo
  • Services:
Anzeige
Lightpad
Lightpad (Bild: QP Optoelectronics)

Lightpad: Rückprojektor für Smartphones

Lightpad
Lightpad (Bild: QP Optoelectronics)

QP Optoelectronics kündigt mit dem Lightpad ein Zweitdisplay mit eingebauter Tastatur an, über das Inhalte von Tablets und Smartphones betrachtet werden können. Es arbeitet mit Rückprojektionstechnik und kann mit einer Handbewegung in einen Projektor umgebaut werden, der ein über 1,5 Meter großes Bild an die Wand wirft.

In den Anfangstagen großer Fernseher war die Rückprojektionstechnik schon einmal in Mode. Diesmal soll sie jedoch nicht für riesige Wohnzimmerfernseher, sondern für recht kleine und tragbare Displays eingesetzt werden, die der Anwender an Smartphones und Tablets anschließen und unterwegs benutzen kann.

Anzeige
  • Lightpad (Bild: QP Optoelectronics)
  • Lightpad (Bild: QP Optoelectronics)
  • Lightpad (Bild: QP Optoelectronics)
  • Lightpad (Bild: QP Optoelectronics)
Lightpad (Bild: QP Optoelectronics)

Das Lightpad von QP Optoelectronics ist mit einem Pico-Projektor ausgestattet, der eine 11 Zoll große Fläche von hinten beleuchtet. Dazu kommt eine Tastatur, die zusammen mit dem Display und dem Projektor in einem Faltgehäuse untergebracht wurde. Es wird zum Betrieb auseinandergeklappt.

Die Auflösung des Displays liegt bei nur 854 x 480 Pixeln, doch ein bereits angekündigtes Modell der zweiten Generation soll 1.280 x 720 Pixel erzielen. Die Projektionseinheit kann um 180 Grad gedreht werden, um an die Wand ein ungefähr 1,5 Meter großes Bild zu projizieren.

Die Akkulaufzeit beziffert QP Optoelectronics mit rund 5 Stunden. Die Helligkeit von 18 Lumen erfordert einen vollständig abgedunkelten Präsentationsraum. Die künftige hochauflösende Version erreicht 50 Lumen. Mit Maßen von 257 x 207,5 x 12 mm und einem Gewicht von rund 400 Gramm ist das Lightpad portabel. Das Modell mit 1.280 x 720 Pixeln Auflösung soll erst 2013 auf den Markt kommen, 50 Gramm leichter und nur noch 6 mm hoch sein. Aufgeklappt sind die Geräte jedoch nur für den stationären Gebrauch geeignet.

Der Anschluss erfolgt wahlweise über HDMI oder den Mobile High-Definition Link (MHL). Der chinesische Hersteller QP Optoelectronics will das Lightpad auf der CES 2012 in Las Vegas vorstellen, die vom 10. bis 13. Januar 2012 stattfindet. Zum Preis oder Erscheinungsdatum gibt es noch keine Informationen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HighTech communications GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen
  4. GLOBALG.A.P. c/o FoodPLUS GmbH, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: ich lebe in Södermalm

    LeonBergmann | 19:58

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Der Held vom... | 19:57

  3. Re: Aendert sich der Azimut von Start zu Start ?

    FreierLukas | 19:52

  4. Re: kann ich demnächst meine Notdurft auch in der...

    deutscher_michel | 19:52

  5. Re: SMR klackert

    Poison Nuke | 19:51


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel