Abo
  • Services:
Anzeige
Prinz Alwaleed Ibn Talal
Prinz Alwaleed Ibn Talal (Bild: Kingdom Holding Company)

Twitter: Saudischer Prinz investiert 300 Millionen US-Dollar

Prinz Alwaleed Ibn Talal
Prinz Alwaleed Ibn Talal (Bild: Kingdom Holding Company)

Dem saudischen Prinzen Alwaleed gehören jetzt 3,6 Prozent an Twitter. Alwaleed hatte mehrere Monate verhandelt, um diese Anteile zu bekommen.

Der saudische Prinz Alwaleed Ibn Talal investiert 300 Millionen US-Dollar in den Mikrobloggingdienst Twitter. Das gab die Kingdom Holding Company (KHC), das Investmentunternehmen von Prinz Alwaleed, bekannt. Twitter, zu dessen Investoren bereits verschiedene Investmentkonzerne gehören, wurde im Oktober 2011 mit 8,4 Milliarden US-Dollar bewertet. Damit hätte Prinz Alwaleed, der ein Neffe des saudischen Königs Abdulla ist, einen Anteil von 3,6 Prozent an Twitter erworben. Prinz Alwaleeds Vermögen wird auf 21 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Anzeige

Alwaleed sagte: "Unsere Investition in Twitter bekräftigt unsere Kompetenz, Möglichkeiten für Investitionen in vielversprechende, wachstumsstarke Unternehmen mit weltweitem Einfluss zu erkennen." Diese Investition sei das Ergebnis von mehrmonatigen Verhandlungen und einer umfassenden Due-Diligence-Prüfung und stelle eine strategische Beteiligung an Twitter dar, erklärte Kingdom Holding Company. "Soziale Medien werden die Medienlandschaft in den kommenden Jahren fundamental verändern."

Anfang 2011 hatte Twitter 200 Millionen US-Dollar von Venture-Kapitalgebern erhalten, zu denen Kleiner Perkins Caufield & Byers gehörte. Zu der Zeit war die Firma 3,7 Milliarden US-Dollar wert. Einige Monate später beteiligte sich der russische Investmentkonzern DST Global mit rund 800 Millionen US-Dollar an dem Unternehmen.

Die Twitter-Betreiber wollen keinen Börsengang, bevor sie nicht ein tragfähiges Modell für das Onlinewerbegeschäft entwickelt haben. Firmenchef Dick Costolo baute schrittweise sein Sales-Team auf und hielt den Anzeigenplatz begrenzt, um "sicherzustellen, dass wir alles richtig machen", sagte Costolo. Werbung liefert Twitter als "Promoted Tweet" aus. Costolo hat mehrere Beschäftigte von Facebook und aus dem Medienkonzern News Corporation abgeworben.


eye home zur Startseite
s1ou 20. Dez 2011

Da Facebook keine Geschäftsberichte veröffentlicht ist es nur eine bloße Vermutung. Es...

Benjamin_L 20. Dez 2011

Trending Topics die in Amerika nicht passen, werden entfernt, warum also nicht auch in...


News & Magazin : naanoo.com / 20. Dez 2011

Saudi-Arabien: Prinz investiert 300 Millionen Dollar in Twitter



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. SCHMIDT Technology GmbH, St. Georgen
  4. Haufe Group, Freiburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Geht heulen!

    Schnippelschnappel | 01:29

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Schnippelschnappel | 01:27

  3. Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    Schnippelschnappel | 01:23

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 01:14

  5. Re: So So der Hersteller der Cheatengine ist also...

    Cystasy | 00:59


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel