Abo
  • Services:

Theseus-Projekt: Quote soll die erste Zitate-Suchmaschine Deutschlands werden

Mit der semantischen Suchmaschine "Quote" wird es möglich sein, deutschsprachige Zitate von Personen des öffentlichen Interesses automatisch zu recherchieren. Zudem lassen sich Steckbriefe bestimmter Personen wie beispielsweise Angela Merkel oder Joachim Löw abrufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Forschungsprogramm Theseus
Forschungsprogramm Theseus (Bild: Theseus)

Das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS entwickelt eine mobile Zitate-Suchmaschine namens "Quote", der englische Begriff für Zitat. Quote ist ein Teil des deutschen Forschungsprogramms Theseus und dessen Anwendungsszenario "Contentus - Technologien für die Mediathek der Zukunft". Die semantische Zitate-Suchmaschine soll in den Bereichen Medien, Öffentlichkeitsarbeit, Sport-Sponsoring und Personalmanagement genutzt werden können.

Stellenmarkt
  1. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. d.velop AG, Gescher

Mit Quote sollen aktuelle Zitate zu bestimmten Themen automatisch aus Nachrichtentexten gefiltert werden können. Etwa um die Aussagen bestimmter Personen zu verfolgen oder um gezielt nach Themen zu suchen und die letzten Zitate von Personen dazu zu erhalten.

Semantische Suche

Quote vereint dabei verschiedene semantische Analysemethoden, die als Theseus-Basistechnologien entwickelt wurden. Ein "Named Entity Recognizer" stellt etwa fest, ob das Wort Becker etwa für Boris Becker oder für einen anderen Becker steht. Ein "Topic-Modeling"-Algorithmus ermöglicht es, einen Steckbrief für Personen zu erstellen, in dem aufgezeigt wird, zu welchen Themen die Person in letzter Zeit zitiert wurde.

Ein weiterer Algorithmus, "Quote Detector" genannt, erkennt die Muster typischer Zitate und extrahiert wahrscheinliche Zitate zu bestimmten Personen aus der bislang mit mehreren 10.000 Nachrichtenartikeln gefüllten Datenbank von Quote. Clustering-Algorithmen sollen dabei verhindern, dass überflüssige Duplikate entstehen.

Quote befindet sich derzeit noch am Fraunhofer IAIS in der abschließenden Entwicklung. Bis zur nächsten Cebit im März 2012 soll die Applikation mit weiteren Datenquellen und Analysemöglichkeiten ausgestattet werden und dann erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /