Abo
  • Services:

Theseus-Projekt: Quote soll die erste Zitate-Suchmaschine Deutschlands werden

Mit der semantischen Suchmaschine "Quote" wird es möglich sein, deutschsprachige Zitate von Personen des öffentlichen Interesses automatisch zu recherchieren. Zudem lassen sich Steckbriefe bestimmter Personen wie beispielsweise Angela Merkel oder Joachim Löw abrufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Forschungsprogramm Theseus
Forschungsprogramm Theseus (Bild: Theseus)

Das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS entwickelt eine mobile Zitate-Suchmaschine namens "Quote", der englische Begriff für Zitat. Quote ist ein Teil des deutschen Forschungsprogramms Theseus und dessen Anwendungsszenario "Contentus - Technologien für die Mediathek der Zukunft". Die semantische Zitate-Suchmaschine soll in den Bereichen Medien, Öffentlichkeitsarbeit, Sport-Sponsoring und Personalmanagement genutzt werden können.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Bechtle AG, Leipzig

Mit Quote sollen aktuelle Zitate zu bestimmten Themen automatisch aus Nachrichtentexten gefiltert werden können. Etwa um die Aussagen bestimmter Personen zu verfolgen oder um gezielt nach Themen zu suchen und die letzten Zitate von Personen dazu zu erhalten.

Semantische Suche

Quote vereint dabei verschiedene semantische Analysemethoden, die als Theseus-Basistechnologien entwickelt wurden. Ein "Named Entity Recognizer" stellt etwa fest, ob das Wort Becker etwa für Boris Becker oder für einen anderen Becker steht. Ein "Topic-Modeling"-Algorithmus ermöglicht es, einen Steckbrief für Personen zu erstellen, in dem aufgezeigt wird, zu welchen Themen die Person in letzter Zeit zitiert wurde.

Ein weiterer Algorithmus, "Quote Detector" genannt, erkennt die Muster typischer Zitate und extrahiert wahrscheinliche Zitate zu bestimmten Personen aus der bislang mit mehreren 10.000 Nachrichtenartikeln gefüllten Datenbank von Quote. Clustering-Algorithmen sollen dabei verhindern, dass überflüssige Duplikate entstehen.

Quote befindet sich derzeit noch am Fraunhofer IAIS in der abschließenden Entwicklung. Bis zur nächsten Cebit im März 2012 soll die Applikation mit weiteren Datenquellen und Analysemöglichkeiten ausgestattet werden und dann erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /