Abo
  • Services:

Grid 10: Fusion Garage und das Tablet, das nicht kam

Die Zukunft des Tabletherstellers Fusion Garage ist ungewiss. Der Hersteller hat Rechnungen seiner Anwaltskanzlei nicht bezahlt und die beauftragte PR-Agentur hat gekündigt. Kunden warten seit Monaten auf die Auslieferung des Grid 10.

Artikel veröffentlicht am ,
Ungewisse Zukunft für Fusion Garage
Ungewisse Zukunft für Fusion Garage (Bild: Golem.de)

Vom Tablethersteller Fusion Garage zeichnen gleich mehrere Berichte eine düstere Zukunft für das Unternehmen. Fusion Garage war vor einem Jahr mit dem Joojoo-Tablet gescheitert und wagte im August 2011 einen Neuanfang mit dem Grid-10-Tablet. Auf dem Tablet läuft GridOS, einem von Fusion Garage entwickelten Betriebssystem, das einen Android-Kernel nutzt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Im September 2011 sollte das Grid 10 in den USA auf den Markt kommen, wurde dann aber auf Oktober 2011 verschoben. Das Tablet kam allerdings seitdem nicht auf den Markt. Im Herstellerforum beklagen sich Kunden darüber, dass sie das Tablet vorbestellt, aber noch nicht geliefert bekommen haben. Seit Wochen werden sie vertröstet, dass die Auslieferung bevorstehe.

Fusion Garage verliert Presseagentur

The Verge hat aufgedeckt, dass Fusion Garage in den USA die Presseagentur abgesprungen ist. Die US-Agentur McGrath Power erklärte, dass sie den Hersteller seit Wochen nicht erreichen konnte und daher ihre Arbeit für das Unternehmen eingestellt hat.

Golem.de fragte die Presseagentur HBI PR & Marcom zur Zukunft von Fusion Garage. Die Agentur ist für die Pressearbeit des Unternehmens in Deutschland verantwortlich. Die Agentur konnte keine Auskünfte zur Zukunft von Fusion Garage geben, kündigte aber an, dass es eine offizielle Stellungnahme geben werde. Ein Grid-10-Marktstart für Deutschland ist weiterhin nicht bekannt.

Anwaltskanzlei von Fusion Garage beklagt nicht bezahlte Rechnungen

Nach Informationen von Uncrunched.com hat Fusion Garage in den USA nicht nur die Presseagentur, sondern auch ihre Anwaltskanzlei verloren. In einem Rechtsstreit arbeitete die Anwaltskanzlei Quinn Emanuel für den Tablethersteller. Aber nachdem offene Rechnungen der Kanzlei von Fusion Garage nicht bezahlt wurden, wurde das Mandat niedergelegt. Fusion Garage wurde seit Ende November 2011 insgesamt fünf Mal darüber informiert, ohne ein einziges Mal darauf geantwortet zu haben, heißt es von Quinn Emanuel.

Der Journalist JR Raphael von Computerworld berichtet, wie er versuchte, ein Testmuster vom Grid 10 über den Hersteller zu bekommen. Über zwei Monate wurde er hingehalten, ohne das versprochene Testmuster zu erhalten. Dann wies der Hersteller Raphael darauf hin, dass es das Testmuster nur gebe, wenn sich ein Test an die vom Unternehmen festgelegte Zielgruppe richte. Das war Anfang Oktober 2011 und Raphael hat bisher kein Testmuster erhalten.

Dem Marktstart des Grid 10 ging eine mehrwöchige Marketingkampagne voraus. In etlichen Videoclips wurde eine Tabletrevolution angekündigt - die Kampagne trug die Bezeichnung Tabco. Bereits zur Gerätevorstellung äußerte Golem.de Zweifel daran, dass das Grid 10 das Zeug hat, einen Umbruch im Tabletmarkt auslösen zu können. Die aktuelle Entwicklung deutet darauf hin, dass das Grid 10 wohl niemals auf den Markt kommen wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€ (Release 19.10.)
  2. (-33%) 39,99€
  3. (-25%) 22,49€

dehe 20. Dez 2011

mit 512 mb ram? kein wunder, dass das nix wurde.

SHB 19. Dez 2011

Es sollte ja noch ein Smartphone geben mit dem Namen Grid4. Grad wegen dem Design und der...

Skyborg 19. Dez 2011

Dass das ganze nicht so seriöse zu sein scheint zeigt doch schon die jüngere Geschichte...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /