Abo
  • Services:

MITx: Interaktive Lernplattform nicht nur für MIT-Studenten

Mit MITx will das Massachusetts Institute of Technology (MIT) ab 2012 kostenlose Onlinekurse über eine interaktive Lehr- und Lernplattform anbieten, inklusive der Möglichkeit, Zertifikate für die Teilnahme zu erhalten. Die Software der Plattform soll als Open Source veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
MITx soll im Frühjahr 2012 starten.
MITx soll im Frühjahr 2012 starten. (Bild: MT)

Vor rund zehn Jahren startete das MIT seine Initiative "Opencourseware", mittlerweile stehen im Rahmen des Programms die Lehrmaterialien von rund 2.100 Kursen kostenlos zur Verfügung. Das sind fast alle am MIT angebotenen Kurse. Mit MITx will das Massachusetts Institute of Technology im kommenden Jahr noch einen Schritt weiter gehen und kostenlose Onlinekurse über eine interaktive Lehr- und Lernplattform anbieten. Opencourseware wurde bisher laut MIT von mehr als 100 Millionen Menschen genutzt.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Über MITx sollen Kursmaterialien zur Verfügung gestellt werden, so dass Studenten in ihrem ganz persönlichen Lerntempo studieren können. Dabei werden interaktive Funktionen, Onlinelabore und Kommunikation unter Studenten integriert. Letztendlich soll es individuelle Prüfungen geben, so dass die Studenten zeigen können, dass sie ein Thema beherrschen.

Einen MIT-Abschluss soll es auf diesem Weg aber nicht geben. Dennoch plant das MIT, basierend auf den Prüfungen Zertifikate auszugeben. Dazu soll eine gemeinnützige Organisation eingerichtet werden, die unter einem anderen Namen auftritt und letztendlich auch die Zertifikate ausstellt. Dafür soll dann auch eine geringe Gebühr anfallen.

Open-Source-Software als Basis

MITx wird auf einer Open-Source-Software und einer skalierbaren Infrastruktur basieren. Die Plattform soll ständig weiterentwickelt und anderen Bildungseinrichtungen zur Verfügung gestellt werden. So will die Universität mit MITx nicht nur das Lernen ihrer eigenen Studenten verbessern, sondern auch künftig virtuelle Lerngruppen mit Millionen Zuhörern in der ganzen Welt gewinnen.

MITx ist zugleich als Forschungsprojekt angelegt. Das MIT will mit der Initiative zum Onlinelernen das Onlinelehren und -lernen untersuchen. Eine erste Version von MITx soll im Frühjahr 2012 online gehen. Sobald die Software stabil läuft, soll sie als Open Source veröffentlicht werden. Dann sollen sich auch externe Entwickler an der Erweiterung der Software beteiligen können.

Auch andere Universitäten bieten kostenlose Vorlesungen

Die Universität Stanford hat bereits 2011 damit begonnen, Vorlesungen im Internet anzubieten. Auch hier können die Teilnehmer an Prüfungen teilnehmen, die am Ende maschinell ausgewertet werden. Den Anfang machte die Vorlesung "Introduction to Artificial Intelligence" von Sebastian Thrun und Peter Norvig, gefolgt von Vorlesungen zu den Themen Datenbanken und maschinelles Lernen. Die Kurse sind Teil der Initiative Stanford Engineering Everywhere.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

gauss 19. Dez 2011

hoffentlich wird daraus was


Folgen Sie uns
       


Bose Sleepbuds - Test

Stille Nacht? Die Bose Sleepbuds begegnen nächtlichen Störgeräuschen mit einem Klangteppich, wir haben sie ausprobiert.

Bose Sleepbuds - Test Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    •  /