Abo
  • Services:

KLM: Passagiere können Sitzpartner nach Facebook-Profil auswählen

KLM-Passagiere sollen bald Langeweile auf Langstreckenflügen mit interessanten Sitznachbarn überbrücken: Sie sollen sie sich anhand ihres Profils in einem sozialen Netzwerk selbst auszusuchen.

Artikel veröffentlicht am ,
KLM Meet & Seat erlaubt die Wahl des Sitznachbarn nach seinem sozialen Profil.
KLM Meet & Seat erlaubt die Wahl des Sitznachbarn nach seinem sozialen Profil. (Bild: comedy_nose/CC BY 2.0)

Das Programm Meet & Seat der niederländischen Fluggesellschaft KLM soll den Passagieren die Möglichkeit geben, ihre Sitznachbarn selbst auszusuchen. Helfen sollen ihnen dabei ihre Profile, die sie vor dem Flug nach Angaben der Fachzeitschrift International Business Times freiwillig erstellen und veröffentlichen können. Dabei kann auf bereits bestehende Profile in sozialen Netzwerken zurückgegriffen werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. eSpring GmbH, Heilbronn

Beim Online-Checkin veröffentlichen interessierte Fluggäste ihre Profile innerhalb der Reisegesellschaft. Wer will, kann daraufhin aus den Mitreisenden einen Sitzpartner aussuchen, der interessant wirkt.

Weitere Details wollte KLM der International Business Times noch nicht verraten, da sich das Modell noch in der Planungsphase befindet.

Die International Business Times berichtet, dass darüber hinaus Malaysia Airlines einen Dienst anbieten will, mit dem Passagiere prüfen können, ob Freunde in der gleichen Zeitspanne wie sie selbst zu einem bestimmten Ziel fliegen, um so gemeinsam reisen zu können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

Der Kaiser! 20. Dez 2011

Und schwupps sitzt Inka Bause neben dir.

hansen 19. Dez 2011

...alles ist cool, was irgendwie mit facebook zutun hat!!!! (So ist es jedenfalls...

Charles Marlow 19. Dez 2011

Na, das wird noch lustig! ;) Falls jemand die Anspielung nicht versteht: http://en...

ad (Golem.de) 19. Dez 2011

Nun ich denke hier geht es um einen Onlinecheck-In - also noch Zuhause. Oh das kenne...

striker2009 19. Dez 2011

... dann sitzen alle wieder alleine, oder wie? Hauptsache, wir verwenden den Namen...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /