Abo
  • Services:

Sicherheit: Bundesinnenminister will eine Bundes-Cloud aufbauen

Damit die US-Regierung nicht einfach an die Daten der deutschen Regierung und deutscher Unternehmen kommt, will Innenminister Friedrich eine lokale Alternative schaffen. Die Bundes-Cloud soll vor dem Zugriff anderer Länder schützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bundesminister des Innern will eine deutsche Cloud-Lösung.
Bundesminister des Innern will eine deutsche Cloud-Lösung. (Bild: Hans-Peter Friedrich/Henning Schacht)

Der Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) möchte sichere Cloud-Angebote auf nationaler Ebene, das meldet die Wirtschaftswoche. Nach Informationen der Wirtschaftswoche soll es bereits Gespräche zwischen der Regierung, dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und T-Systems gegeben haben. Das BSI wird nun die Sicherheitsanforderungen spezifizieren, auf deren Grundlage auch Zertifikate ausgegeben werden können. Unternehmen sollen sich daran orientieren, um die Sicherheit eines Cloud-Angebots beurteilen zu können.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Damit soll das Vertrauen in Cloud-Angebote gestärkt werden. Außerdem sollen Befürchtungen ausgeräumt werden, dass die USA aufgrund der dort herrschenden Anti-Terror-Gesetze recht einfach an die Daten kommen können, wenn diese bei US-Cloud-Anbietern gelagert werden.

Laut der Wirtschaftswoche macht sich T-Systems für eine nationale Lösung stark. Die Telekom-Tochter würde von einer solchen Initiative vermutlich stark profitieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 119,90€

Abseus 19. Dez 2011

Das war irgendwie auch mein erster Gedanke...

spambox 19. Dez 2011

Toll, das gleiche Subject wollte ich auch nehmen.... Allein schon wenn ein Artikel mit...

Goox 18. Dez 2011

ich da sicher gehen kann, dass die Amis denn deutschen Behörden nix zurück schicken. Aber...

Shadow27374 18. Dez 2011

Der Staat möchte also das ich meine Daten auf "seinem" Server ablege. Wer garantiert mir...

Lycos 18. Dez 2011

Einfach lachhaft wie diese alten Polit-Säcke mit Unwissenheit glänzen. Muss gerade an...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
      Google Nachtsicht im Test
      Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

      Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
      Ein Test von Tobias Költzsch

      1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
      2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
      3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

        •  /