Abo
  • Services:

Libreoffice 3.5: Erste Beta verbessert die Handhabung

Änderungen in Libreoffice 3.5, das in Form einer ersten Beta veröffentlicht wurde, sollen vor allem für eine bessere Bedienung der Officesuite sorgen. Dazu wurden mehrere Dialogfelder optimiert, darunter das des Autofilters.

Artikel veröffentlicht am ,
Libreoffice 3.5 Beta 1 verbessert die Benutzerführung.
Libreoffice 3.5 Beta 1 verbessert die Benutzerführung. (Bild: Libreoffice)

Mit einer ersten Beta zeigt das Libreoffice-Team die Änderungen für Libreoffice 3.5. In erster Linie sollen die Neuerungen die Bedienung der Büroanwendung verbessern. Dazu wurden diverse Dialogfelder optimiert. Ferner erhält Libreoffice einen Importfilter für MS-Visio-Dateien. Die Entwickler haben außerdem damit begonnen, Libreoffice auf Gtk+ 3 zu portieren. Damit soll Libreoffice komplett im Browser laufen.

Stellenmarkt
  1. persona service Recklinghausen, Herten
  2. BWI GmbH, Bonn

Um die Handhabung der Bürosoftware zu verbessern, wurden diverse Funktionen samt Dialogfenster optimiert. So ist es jetzt einfacher, Kopf- und Fußzeilen in Writer hinzuzufügen und zu editieren. Außerdem wurde der Autofilter in Calc verbessert und soll jetzt einfacher verwendet werden können. Dort wurde auch das Eingabefeld so geändert, dass es mehrzeilige Eingaben unterstützt. Außerdem kommt die Tabellenkalkulation mit bis zu 32.000 Tabellenblättern zurecht.

Das Farbauswahlwerkzeug in Impress und Draw wurde genauso überarbeitet wie die Formenauswahl. Außerdem sind neue Formen hinzugekommen. Impress startet jetzt nicht mehr standardmäßig den Assistenten. Außerdem wurde das Docx-Format um die Im- und Export von mathematischen Formeln erweitert.

Libreoffice 3.5 Beta 1 steht für Windows, Linux und Mac OS X als 32- und 64-Bit-Version zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

anga 18. Dez 2011

Der Updater von LibreOffice ist überhaupt nicht gefährlich. Er sucht nur manuell nach...

anga 18. Dez 2011

Damit sind die Tabellenblätter (Tabelle 1, Tabelle 2, usw.) in Calc gemeint. Siehe...

EnTePe 18. Dez 2011

Na klar, ich wollte die Versionen ja jetzt auch nicht vergleichen (gleichwohl auch...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /