• IT-Karriere:
  • Services:

Cyanogenmod für HPs Touchpad: Android mit verbesserten Video- und 3D-Funktionen

Für das Touchpad von HP ist eine weitere Alphaversion von der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod erschienen. Mit der Alpha 3.5 für das WebOS-Tablet wurde die Videowiedergabe sowie die Unterstützung von 3D-Spielen unter Android optimiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Cyanogenmod Alpha 3.5 für HPs Touchpad ist da.
Cyanogenmod Alpha 3.5 für HPs Touchpad ist da. (Bild: Golem.de)

Mit der Alpha 3.5 von Cyanogenmod für das Touchpad von HP gibt es Verbesserungen bei der Wiedergabe von Videos. Außerdem sollen sich nun mehr 3D-Android-Spiele unter Cyanogenmod nutzen lassen, wobei die 3D-Funktionen einige Geschwindigkeitsoptimierungen erfahren haben. Ansonsten wurden nochmals kleinere Optimierungen an der alternativen Android-Distribution vorgenommen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München, Stuttgart
  2. BUCS IT GmbH, Wuppertal

Cyanogenmod für HPs Touchpad befindet sich noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium. Noch immer können einige grundlegende Funktionen fehlen. Auch aus diesem Grund warnen die Macher ausdrücklich vor einer Installation, denn dabei kann das WebOS-Tablet unbrauchbar werden. Wer das Risiko nicht eingehen mag, sollte warten, bis die Entwicklung der speziellen Touchpad-Version von Cyanogenmod weiter vorangeschritten ist.

Bei der Installation von Cyanogenmod wird die Medienpartition des Touchpads verkleinert, um Platz für die Android-Installation zu erhalten. Die Medienpartition gibt sich Android gegenüber als Speicherkartensteckplatz aus, so dass Daten zwischen WebOS und Android darüber ausgetauscht werden können.

Cyanogenmod basiert noch auf Android 2.3.7, nutzt also die eigentlich für Smartphones konzipierte Android-Version. Eine Version von Cyanogenmod auf Basis von Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich ist bereits in Arbeit.

Im Forum von Rootzwiki kann die Alpha 3.5 von Cyanogenmod für das Touchpad heruntergeladen werden. Im Test von Golem.de machte bereits die Alpha 2 von Cyanogenmod auf dem Touchpad einen recht soliden Eindruck.

HP hatte Mitte August 2011 die WebOS-Gerätesparte aufgegeben. Wenig später wurde unter anderem das Touchpad verramscht und zu Preisen von 100 und 130 Euro verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...

Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /