Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Firmware fürs iPhone 4S
Neue Firmware fürs iPhone 4S (Bild: Apple)

Weltreisen: Berichte über Ortungsprobleme beim iPhone 4S

Neue Firmware fürs iPhone 4S
Neue Firmware fürs iPhone 4S (Bild: Apple)

Wer seine Zeitzone automatisch anhand der Position einstellen lässt, sollte sich nicht auf die Weckfunktion des iPhone 4S verlassen. Viele Nutzer berichten von Schwierigkeiten bei der Ortsbestimmung mit Apples neuem Smartphone.

In den Apple-Foren berichten zahlreiche Anwender des iPhone 4S von Ortungsproblemen. Das Problem tritt demnach bei parallel betriebenen Geräten mit iOS nicht auf, sie werden korrekt verortet.

Anzeige

Eine fehlerhafte Ortung kann unangenehme Folgen haben. Wer etwa die Zeitzonen-Einstellungen basierend auf der Positionsbestimmung automatisch einstellen lässt, muss befürchten, in der falschen Zeitzone zu landen. Dann funktioniert auch der Wecker nicht mehr richtig, und Nutzer können ihre Termine verpassen. Auch die Telefonnummern dürften automatisch angepasst werden, allerdings ohne Konsequenzen, denn der Anwender kann auch von Deutschland aus eine deutsche Telefonnummer mit einem vorangestellten +49 unter Weglassung der führenden 0 anrufen.

Das Problem soll unabhängig von der Ortungsmethode sein. Es ist also egal, ob für die Bestimmung GPS, Mobilfunkmasten oder WLAN-Access-Points herangezogen werden. Ein Nutzer berichtet, dass er eine virtuelle Weltreise gemacht hat. Sie begann in New York am ersten Tag, führte ihn am nächsten Tag nach Peking, schließlich kam er in der Mongolei an. Ein anderer reiste von Barcelona nach Perth in Australien und dann in den Mittleren Osten.

Betroffen ist anscheinend nur ein Teil der Geräte. Golem.de konnte das Problem mit einem iPhone 4S bisher nicht nachvollziehen und auch im Bekanntenkreis ist das Problem nicht bekannt. Bei Heise traf es zeitweise zwei von insgesamt fünf 4S-Geräten.

Fehlerhafte neue Firmware für das iPhone 4S?

Derweil hat Apple die Firmwareversion 5.0.1 speziell für das iPhone 4S noch einmal neu kompiliert. Das Update hat aber nichts mit den oben genannten Problemen zu tun. Dennoch hat es die neue iOS-Version 5.0.1 mit der Build-Nummer 9A406 statt 9A405 in sich.

Vermutlich durch einen Fehler seitens Apple ist es laut dem iPhone-Hacker mit dem Pseudonym Musclenerd möglich, an das Dateisystem heranzukommen. Die benötigten Schlüssel dafür sind wohl in einer nicht verschlüsselten RAM-Disk untergebracht. So kann von einem PC oder Mac direkt auf das Dateisystem zugegriffen werden, um beispielsweise die Siri-Dateien zu sichern.


eye home zur Startseite
ed_auf_crack 16. Dez 2011

Mein Nokia 3310 ist da sehr zuverlässig

Yeeeeeeeeha 16. Dez 2011

Es wird gemunkelt / vermutet / orakelt, dass die Russen irgendwelche seltsamen Dinge mit...

Affenkind 16. Dez 2011

Kein Bug sondern ein Feature?!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Fidor Solutions AG, München
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 144,90€ statt 159,90€
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    Aki-San | 06:58

  2. Re: Gibt eigentlich noch neue normale offline Autos?

    chefin | 06:57

  3. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    Aki-San | 06:51

  4. Re: Das Ideapad 320S ist übrigens auch nicht mit...

    ms (Golem.de) | 06:51

  5. Re: 10'000'000 m³ klingt nur auf den ersten Blick...

    M.P. | 06:50


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel