Abo
  • Services:
Anzeige
Photoline 17 erhält Funktionen zur Bildmanipulation.
Photoline 17 erhält Funktionen zur Bildmanipulation. (Bild: Computerinsel)

Bildbearbeitung: Photoline 17 entfernt Objekte und erstellt bessere Masken

Die Bildbearbeitungssoftware Photoline ist in der Version 17 erschienen und hat jetzt eine selektive Farbkorrektur sowie einen Masken- und Entfernenpinsel. Die Bildbearbeitung ist sowohl für die Windows-Plattform als auch für die Mac-Plattform entwickelt worden.

Photoline enthält einige neue Werkzeuge, mit denen die Bildbearbeitung schneller und komfortabler von der Hand gehen soll. Mit der neuen Bildbeschneidungsfunktion können automatisch transparente Ränder eines Bildes entfernt werden. Mit Hilfe der selektiven Farbkorrektur können die Farbtöne eines Bildes präzise verändert werden. Die Liquid-Skalierung ermöglicht es, die Bildbasis zu verbreitern, ohne dass wichtige Bildelemente verzerrt werden. Die Objektentfernungsfunktion beseitigt hingegen Objekte und ersetzt die Lücke durch herausgerechnete Hintergrundelemente so, dass es kaum auffällt.

Anzeige
  • Teiltransparenz-Werkzeug in Photoline 17 (Bild: Computerinsel)
  • Liquid Resize vorher... (Bild: Computerinsel)
  • ... und Liquid Resize nach 50-prozentiger Stauchung (Bild: Computerinsel)
  • Schnellauswahl-Werkzeug in Photoline 17 (Bild: Computerinsel)
  • Schnellauswahl-Werkzeug in Photoline 17 (Bild: Computerinsel)
  • Porentief reine Haut durch den Entfernenpinsel (Bild: Computerinsel)
  • Objekt entfernen vorher... (Bild: Computerinsel)
  • Objekt entfernen im ersten Schritt (Bild: Computerinsel)
  • Zweites Objekt entfernt (Bild: Computerinsel)
  • Alle störenden Objekte entfernt (Bild: Computerinsel)
  • Selektive Farbkorrektur in Photoline 17 (Bild: Computerinsel)
  • Schwellwert-Umwandlung zu  Schwarz-Weiß in Photoline 17 (Bild: Computerinsel)
Teiltransparenz-Werkzeug in Photoline 17 (Bild: Computerinsel)

Zum halbautomatischen Freistellen von Objekten wurde die Schnellauswahl entwickelt, die zusammen mit dem Teiltransparenzwerkzeug zum Freistellen durchscheinender Bildteile wie zum Beispiel Haare dazu geeignet ist, komplexe Motive und ihren Hintergrund voneinander zu trennen. Dennoch entstehen dabei teilweise Farbsäume, die mit einer neuen Spezialfunktion beim Kopieren herausgerechnet werden sollen. Auch Maskenränder sollen nun so ausgeschnitten werden, dass ein möglichst homogener Übergang entsteht.

Weitere Informationen zu den Neuerungen der Version 17 von Photoline hat der Hersteller Computerinsel online veröffentlicht.

Photoline 17 ist für Windows und Mac OS X zum Preis von 60 Euro erhältlich. Der Upgradepreis beträgt 30 Euro. Die Software kann 30 Tage kostenlos ausprobiert werden, allerdings werden dann Gif-Dateien mit einer Demomarkierung gespeichert und Tiff-Bilder lassen sich dann nur unkomprimiert speichern.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 16. Dez 2011

Versuch doch mal ob die Demo mit WINE gut läuft.

ad (Golem.de) 16. Dez 2011

Vielleicht finden Sie hier, was Sie suchen: http://www.pl32.de/pages/rnote.php Mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  4. softwareinmotion gmbh, Schorndorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  2. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  3. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  4. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X

  5. Office

    Microsoft 365 zeigt LinkedIn-Informationen von Kontakten an

  6. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  7. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  8. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  9. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  10. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

  1. Re: Vergleich Tests Note 8 <-> iPhone 8 Plus

    Markus08 | 13:14

  2. Kasse machen mit neuen Chipsätzen, Intel hat es...

    DY | 13:13

  3. OT: Wann wird vom neuen iMac Pro berichtet? kT

    bennob87 | 13:12

  4. Re: Dann genügt doch ein simples MBR Backup, oder?

    foho | 13:11

  5. Re: APFS

    flow77 | 13:11


  1. 12:57

  2. 12:42

  3. 12:22

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:43

  7. 11:28

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel