Abo
  • Services:

Bildbearbeitung: Photoline 17 entfernt Objekte und erstellt bessere Masken

Die Bildbearbeitungssoftware Photoline ist in der Version 17 erschienen und hat jetzt eine selektive Farbkorrektur sowie einen Masken- und Entfernenpinsel. Die Bildbearbeitung ist sowohl für die Windows-Plattform als auch für die Mac-Plattform entwickelt worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Photoline 17 erhält Funktionen zur Bildmanipulation.
Photoline 17 erhält Funktionen zur Bildmanipulation. (Bild: Computerinsel)

Photoline enthält einige neue Werkzeuge, mit denen die Bildbearbeitung schneller und komfortabler von der Hand gehen soll. Mit der neuen Bildbeschneidungsfunktion können automatisch transparente Ränder eines Bildes entfernt werden. Mit Hilfe der selektiven Farbkorrektur können die Farbtöne eines Bildes präzise verändert werden. Die Liquid-Skalierung ermöglicht es, die Bildbasis zu verbreitern, ohne dass wichtige Bildelemente verzerrt werden. Die Objektentfernungsfunktion beseitigt hingegen Objekte und ersetzt die Lücke durch herausgerechnete Hintergrundelemente so, dass es kaum auffällt.

  • Teiltransparenz-Werkzeug in Photoline 17 (Bild: Computerinsel)
  • Liquid Resize vorher... (Bild: Computerinsel)
  • ... und Liquid Resize nach 50-prozentiger Stauchung (Bild: Computerinsel)
  • Schnellauswahl-Werkzeug in Photoline 17 (Bild: Computerinsel)
  • Schnellauswahl-Werkzeug in Photoline 17 (Bild: Computerinsel)
  • Porentief reine Haut durch den Entfernenpinsel (Bild: Computerinsel)
  • Objekt entfernen vorher... (Bild: Computerinsel)
  • Objekt entfernen im ersten Schritt (Bild: Computerinsel)
  • Zweites Objekt entfernt (Bild: Computerinsel)
  • Alle störenden Objekte entfernt (Bild: Computerinsel)
  • Selektive Farbkorrektur in Photoline 17 (Bild: Computerinsel)
  • Schwellwert-Umwandlung zu  Schwarz-Weiß in Photoline 17 (Bild: Computerinsel)
Teiltransparenz-Werkzeug in Photoline 17 (Bild: Computerinsel)
Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. Host Europe GmbH, Hürth

Zum halbautomatischen Freistellen von Objekten wurde die Schnellauswahl entwickelt, die zusammen mit dem Teiltransparenzwerkzeug zum Freistellen durchscheinender Bildteile wie zum Beispiel Haare dazu geeignet ist, komplexe Motive und ihren Hintergrund voneinander zu trennen. Dennoch entstehen dabei teilweise Farbsäume, die mit einer neuen Spezialfunktion beim Kopieren herausgerechnet werden sollen. Auch Maskenränder sollen nun so ausgeschnitten werden, dass ein möglichst homogener Übergang entsteht.

Weitere Informationen zu den Neuerungen der Version 17 von Photoline hat der Hersteller Computerinsel online veröffentlicht.

Photoline 17 ist für Windows und Mac OS X zum Preis von 60 Euro erhältlich. Der Upgradepreis beträgt 30 Euro. Die Software kann 30 Tage kostenlos ausprobiert werden, allerdings werden dann Gif-Dateien mit einer Demomarkierung gespeichert und Tiff-Bilder lassen sich dann nur unkomprimiert speichern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB241Hbmipr für 299€ statt 364,90€ im Vergleich)

Lala Satalin... 16. Dez 2011

Versuch doch mal ob die Demo mit WINE gut läuft.

ad (Golem.de) 16. Dez 2011

Vielleicht finden Sie hier, was Sie suchen: http://www.pl32.de/pages/rnote.php Mit...


Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /