Abo
  • Services:

Ovirt: Unternehmen stützen KVM-Virtualisierungsstack

Canonical, Cisco, IBM, Intel, Netapp, Red Hat und Suse wollen gemeinsam am Ovirt-Projekt arbeiten. Ovirt ist ein freier Virtualisierungsstack auf Basis der kernelbasierten virtuellen Maschine, KVM.

Artikel veröffentlicht am ,
Ovirt bekommt breite Unterstützung.
Ovirt bekommt breite Unterstützung. (Bild: ovirt.org)

Das Ovirt-Projekt hat bekanntgegeben, dass Canonical, Cisco, IBM, Intel, Netapp, Red Hat und Suse gemeinsam an dem Virtualisierungsstack arbeiten wollen. Ovirt ging aus Red Hats Enterprise Virtualization hervor und kombiniert dessen Technologie mit bestehenden wie der kernelbasierten virtuellen Maschine (KVM) und Werkzeugen wie Libvirt.

Stellenmarkt
  1. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  2. Host Europe GmbH, Hürth

Ziel des Ovirt-Projektes ist eine integrierte Virtualisierungsplattform, die unter anderem Hochverfügbarkeit, die Live-Migration von Gästen und Storage-Management bietet. Das Projekt strebt neben freiem Quellcode auch ein "Open-Governance-Modell" an, das heißt, Ovirt soll transparent verwaltet werden.

Die breite Unterstützung der Unternehmen für Ovirt folgt der Gründung der Open Virtualization Alliance (OVA) im Mai 2011. Mit der OVA wollen unter anderem IBM, Intel, Red Hat, HP und Suse für ein wachsendes Ökosystem an Lösungsanbietern auf Basis von KVM sorgen. Darüber hinaus sollen mit der freien Virtualisierungslösung auch die Kosten für Unternehmen gesenkt werden.

Anfang November informierte das Ovirt-Projekt über die Organisationsstruktur und technische Details der Software. Eine Übersicht und Materialien dazu bietet das Projekt-Wiki. Die erste offizielle Veröffentlichung von Ovirt ist für Ende Januar 2012 vorgesehen. Aktueller Quellcode ist jedoch via Git verfügbar, ebenso wie Nightly-Builds für Fedora.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Harri 16. Dez 2011

Vielleicht habe ich ja was uebersehen, aber bis auf ein Lippenbekenntnis von Mark Baker...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /