Abo
  • Services:

Qt Platform Abstraction: Qt 4.8.0 mit QPA alias Lighthouse veröffentlicht

Nokia hat sein UI-Framework Qt in der Version 4.8.0 veröffentlicht. Die neue Version verfügt über die Qt Platform Abstraction, Thread-Unterstützung für OpenGL und Multithread-Unterstützung für HTTP sowie einen optimierten Dateisystemzugriff.

Artikel veröffentlicht am ,
Erste Vorbereitungen auf Qt 5.0
Erste Vorbereitungen auf Qt 5.0 (Bild: Nokia)

Größte Neuerung in Qt 4.8.0 ist die Qt Platform Abstraction (QPA). Damit haben die Qt-Entwickler den kompletten GUI-Stack der Bibliothek neu strukturiert, um die Portierung von Qt auf andere Windowing-Systeme und Geräte zu vereinfachen. QPA wurde einst unter dem Namen Lighthouse entwickelt, im kommenden Qt 5.0 sollen alle Portierungen auf QPA aufsetzen.

Stellenmarkt
  1. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  2. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing

Dank "Threaded OpenGL" rendert Qt OpenGL-Szenen mit mehr als einem Thread, was die Entwicklung schneller OpenGL-Applikationen vereinfachen soll. Auch HTTP-Requests werden künftig in einem separaten Thread abgewickelt, was verhindern soll, dass GUIs von Qt-Applikationen durch HTTP-Zugriffe ins Stocken geraten.

Zudem wurde der Zugriff auf Dateisysteme optimiert, was zu einer höheren I/O-Leistung führen soll. Dazu wurde die Zahl der Systemaufrufe reduziert und es wird häufiger auf gecachte Daten zugegriffen. Diese Optimierungen gelten für alle unterstützten Plattformen.

Qt 4.8.0 wird mit QtWebkit 2.2.1 ausgeliefert und steht unter qt.nokia.com/downloads zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /