Abo
  • Services:

Satellitennavigation: Lockheed stellt Prototyp der neuen GPS-Generation fertig

Lockheed Martin hat einen Prototyp für die neue Generation der GPS-Satelliten fertiggestellt. Diese sollen ab 2014 ins All geschossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
GPS-III-Satellit: bessere Kompatibilität zu Galileo
GPS-III-Satellit: bessere Kompatibilität zu Galileo (Bild: Lockheed Martin)

Der US-Luft- und Raumfahrtkonzern Lockheed Martin hat einen ersten Satelliten der GPS-III-Generation fertiggestellt. Der Prototyp soll jetzt ausgiebig getestet werden. Der Start des ersten GPS-III-Satelliten ist für 2014 vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. altona Diagnostics GmbH, Hamburg

Der Prototyp, der die Bezeichnung GPS III Non-Flight Satellite Testbed (GNST) trägt, hat die Originalgröße und alle Funktionen der späteren Satelliten. Er ist aber nur zu Testzwecken gebaut worden und wird nicht ins All geschossen. Nach letzten Arbeiten beginnt das Testprogramm, zunächst bei Lockheed Martin, anschließend auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida.

Die nächste Generation der GPS-Satelliten soll eine genauere Positionsbestimmung ermöglichen und zudem besser vor gezielten Störungen des Signals geschützt sein. Die GPS-III-Satelliten werden als Erste auch das L1C-Signal unterstützen, das eine bessere Kompatibilität der Satellitennavigationssysteme GPS und Galileo ermöglichen soll. Die Satelliten sollen zudem besser aktualisiert werden können als die Vorgänger und eine längere Lebensdauer haben.

Lockheed Martin hat 2008 von der US-Regierung den Auftrag für die Entwicklung der GPS-III-Satelliten erhalten. An dem Projekt sind zudem ITT, General Dynamics, Infinity Systems Engineering, Honeywell und ATK beteiligt. Das Konsortium wird insgesamt 32 Block-III-Satelliten für die US-Regierung bauen.



Anzeige
Hardware-Angebote

Xstream 16. Dez 2011

auf welcher spur geht mit heutigem gps und zivilen empfängern noch kaum, das wirkt nur...

Matek 15. Dez 2011

ich sehe das wesentlich komplizierter: vergangenheit, gegenwart und zukunft...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


      •  /