Abo
  • Services:

Olympus: Neues Video-Zoomobjektiv für Pen-Kameras

Olympus bringt mit dem "M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ" ein kleines Zoomobjektiv für seine Pen-Kameras auf den Markt. Die Brennweitenverstellung erfolgt über einen Motor mit variabler Geschwindigkeit, was besonders für Videofilmer interessant ist.

Artikel veröffentlicht am ,
M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ
M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)

Das Standard-Zoomobjektiv für Pen-Kameras deckt eine Brennweite von 24 bis 100 mm (Kleinbild) ab und zeigt einen Bildwinkel von 84 Grad. Das Zoom und der Fokus können auch mit der Hand verstellt werden, wenn die Motorfunktion nicht gewünscht wird. Das 4,2fach-Zoom soll auch im Motorbetrieb nahezu geräuschlos sein. Beim Filmen kann sonst schnell das Sirren des Motors aufgezeichnet werden. Das Objektiv bietet drei verschiedene Zoomgeschwindigkeiten.

  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
  • M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
M.Zuiko Digital ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ (Bild: Olympus)
Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

Das Objektiv kann bei einer minimalen Aufnahmedistanz auch als eine Art Makro eingesetzt werden. Es erreicht bezogen auf das 35-mm-Format im Abstand von 20 bis 50 cm eine 0,72fache Vergrößerung. Die Taste "L-Fn" sorgt dafür, dass der kontinuierliche Autofokus vorübergehend abschaltet. So wird verhindert, dass auf kurzfristige Störungen wie zum Beispiel eine Person, die ins Bild läuft, scharf gestellt wird.

Das Objektiv ist nach Herstellerangaben staub- und spritzwassergeschützt. Zusammengeschoben misst es 57 x 83 mm und wiegt 211 g. Das Pen-Objektiv soll ab Ende Januar 2012 für rund 450 Euro in den Handel kommen. Olympus will es auch zusammen mit seinen Pen-Kameras als Kombipaket vertreiben.

Die Micro-Four-Thirds-Kameras der Pen-Serie bietet Olympus seit Juli 2009 an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 12,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /