Abo
  • Services:

Flex Lighting: Beleuchtung für E-Book-Reader

Das US-Unternehmen Flex Lighting hat ein Beleuchtungssystem für E-Book-Reader entwickelt. Es soll das E-Paper-Display beleuchten, dabei aber weniger Strom brauchen als die Hintergrundbeleuchtung eines LCD.

Artikel veröffentlicht am ,
Vordergrundbeleuchtung für E-Paper-Displays: Flex Lighting
Vordergrundbeleuchtung für E-Paper-Displays: Flex Lighting (Bild: Flex Lighting)

Ein Nachteil des E-Book-Readers mit E-Paper-Display ist, dass der Nutzer abends das Licht einschalten muss - genau wie bei einem traditionellen Buch. Ein von dem US-Unternehmen Flex Lighting entwickeltes System beleuchtet das Display und soll so auch die Lektüre im Dunkeln ermöglichen.

 
Video: Beleuchtung für E-Book-Reader - Flex Lighting

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Auf das Display wird eine Folie aufgebracht, an die eine Lichtquelle angeschlossen wird. Sie sorgt dafür, dass das Licht gleichmäßig verteilt wird und das ganze Display einheitlich hell ist. Sie sei nur 0,05 Millimeter dick, sagt der Hersteller, dadurch werde die Sicht auf den Bildschirminhalt nicht getrübt, auch nicht, wenn das Gerät schräg gehalten werde.

Die Lichtquelle sind Leuchtdioden (LED), die nicht viel Energie aufnehmen. Für ein 6 Zoll großes Display - die Standardgröße für E-Book-Reader - reichten eine oder zwei LEDs aus, die im Gehäuse des Gerätes untergebracht werden.

Die Folie kann laut Hersteller auch auf Touchscreens aufgebracht werden, ohne deren Funktion zu beeinträchtigen. Sie soll sich für die üblichen Schwarz-Weiß-Displays ebenso wie für die neuen farbigen, die etwa in dem Jetbook Color verbaut sind, eignen. Wenn RGB-LEDs verwendet werden, soll das die Farbdarstellung noch verbessern.

Wann die ersten E-Book-Reader damit ausgerüstet werden, ist nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

SoniX 15. Dez 2011

Es ging um HINTERgrundbeleuchtung, und die ist folglich dahinter. ;-) Bei der Folie ist...

SoniX 15. Dez 2011

Was willst du damit sagen? Ich habe auch ne Displayschutzfolie am Mobiltelefon. Es...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /