Abo
  • IT-Karriere:

Gameforge: Auch Aion wechselt zu Free-to-play

Ab Frühjahr 2012 sind für das Onlinerollenspiel Aion keine Abogebühren mehr fällig, stattdessen verwendet es ein Free-to-play-Geschäftsmodell. Auch der Betreiber ist neu: Künftig kümmert sich Gameforge statt NC Soft um das Spiel.

Artikel veröffentlicht am ,
Aion
Aion (Bild: NC Soft/Gameforge)

Schon eine ganze Reihe von einst hoffnungsvoll gestarteten Onlinerollenspielen hat ihr Geschäftsmodell von Abo auf Free-to-play umgestellt, jetzt gesellt sich ein weiteres dazu: Aion soll ab Februar 2012 ohne monatliche Gebühren spielbar sein, der Client ist ebenfalls kostenlos verfügbar. Dafür kosten, wie bei anderen Titeln auch schon üblich, bestimmte Extras echte Euro. Grund dürfte der zuletzt nicht mehr große Erfolg des mit viel Aufwand gestarteten Titels sein - einige verbleibende Spieler berichten, dass ganze Landstriche verwaist sind.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

Um den Betrieb der Server und den Kundendienst kümmert sich künftig nicht mehr NC Soft, sondern das Karlsruher Unternehmen Gameforge. Dessen Ableger Frogster Interactive verfügt über Erfahrungen unter anderem mit Runes of Magic, das inhaltlich teils durchaus Ähnlichkeiten mit Aion hat.

Wer vor der Umstellung im Februar 2012 ein Abo abgeschlossen hatte, bekommt den Status "Veteran" und erhält spezielle Boni; über den Februar hinaus bereits bezahlte Beträge werden zurückerstattet. Wer neu einsteigt, erhält den Status "Starter" und muss zumindest anfangs mit einigen kleineren Einschränkungen leben - Details will Gameforge erst später bekanntgeben. Einen Teil der Fragen beantworten die Betreiber auf einer eigens eingerichteten Webseite.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,12€
  3. (-87%) 2,50€
  4. 4,19€

.02 Cents 16. Dez 2011

Warcraft war sicher eine bekannte Marke / Franchise,, aber das nur in PC Spieler Kreisen...

.ldap 16. Dez 2011

Ja... absoluter Saftladen ist das.

Anonymer Nutzer 15. Dez 2011

Ich habe aber eher den eindruck das zwar Spieler sich auf F2P schmeißen aber so nach 1-3...

Anonymer Nutzer 15. Dez 2011

so nach 4 Monate habe ich damals AION auch für 15 E gesehn.

Anonymer Nutzer 15. Dez 2011

meine erfahrung sagt aber das man grundsätzlich kein MMO ändern kann und immer noch...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /