Abo
  • Services:

Kinectimals: Microsofts erstes Spiel für iPad und iPhone

Der Einstieg von Microsoft in den Spielemarkt der iOS-Plattform ist besonders niedlich geworden. Vor allem kleinen Kindern dürfte Kinectimals gefallen, mit dem sie junge Raubkatzen virtuell streicheln können.

Artikel veröffentlicht am ,
Kleine Raubkatzen zum Streicheln
Kleine Raubkatzen zum Streicheln (Bild: Kinectimals/Screenshot: Golem.de)

Kinectimals ist Microsofts erstes Spiel für die iOS-Plattform und damit etwas unerwartet. Bisher hat der Konzern aus Redmond die Plattform nur für Werkzeuge unterstützt. So gibt es beispielsweise Microsofts Notizprogramm Onenote für iOS-Geräte und mit Photosynth ein Panoramaprogramm.

Stellenmarkt
  1. KeyIdentity GmbH, Weiterstadt
  2. ENSO Energie Sachsen Ost AG, Dresden

Kinectimals ist hingegen reine Unterhaltung, die vor allem junge Spieler begeistern dürfte. Wir haben ein paar Streichelszenen mit den niedlichen Tieren im Video festgehalten:

In dem Spiel geht es darum, verschiedene junge Wildkatzen zu erziehen. Erfahrungspunkte gibt es für verteilte Streicheleinheiten. Außerdem kann mit der Raubkatze Ball gespielt werden oder der Spieler lässt sie über ein Springseil hüpfen.

  • Kinectimals fürs iPad
  • Kinectimals fürs iPad
  • Kinectimals fürs iPad
  • Kinectimals fürs iPad
  • Kinectimals fürs iPad
  • Kinectimals fürs iPad
  • Kinectimals fürs iPad
  • Kinectimals fürs iPad
  • Kinectimals fürs iPad
Kinectimals fürs iPad

Neben Kinectimals, das für 2,39 Euro verkauft wird, hat Microsoft vor einigen Tagen auch My Xbox Live als kostenlose Anwendung veröffentlicht. Beide sind universelle Apps, die sowohl auf dem iPad als auch dem iPhone oder iPod touch funktionieren. Es hat den Anschein, als ob Microsoft die iOS-Plattform als Ergänzung für die Xbox 360 sieht, da beide Anwendungen mit der Konsole von Microsoft arbeiten können. Kinectimals können beispielsweise zur Konsole und von ihr weg transferiert werden.

In den vergangenen Tagen war Microsoft auf der iOS-Plattform recht aktiv und bietet nun insgesamt acht Anwendungen im deutschen App Store von Apple an. Drei davon sind auch für das iPad entwickelt worden. Im US-Store sind es sogar noch ein paar mehr. Dazu gehören beispielsweise auch Bing für das iPad oder die Multiplayer-Ergänzung Halo Waypoint.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 57,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei Alternate kaufen

elgooG 15. Dez 2011

Erinnert an Black & White o.O (kwt)

Affenkind 15. Dez 2011

Sowas... Auf der 360 sieht es doch tatsächlich noch besser aus und macht auch noch mehr...

ggggggggggg 15. Dez 2011

Wenn das eigene System nicht so richtig anlaufen will, macht man den Reibach eben bei der...

linuxuser1 14. Dez 2011

Ein Spiel ist also genau wie ein anderes Spiel aber es wurde Name und Inhalt geändert ;).

%username% 14. Dez 2011

...dann gäbs mal eine echte, gute präsi-absiel-app fürs iPad


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /