Papierloses Cockpit: American Airlines ersetzt Flughandbücher durch iPad

Piloten der US-Fluglinie American Airlines werden künftig nicht mehr in Flugkarten und Handbüchern blättern, sondern die Fluginformationen von iPads ablesen. Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat den Einsatz des Tablets im Cockpit für den ganzen Flug freigegeben. Aber nur dort.

Artikel veröffentlicht am ,
AA-Piloten im Simulator: zwei iPads im Cockpit unbedenklich
AA-Piloten im Simulator: zwei iPads im Cockpit unbedenklich (Bild: American Airlines)

Die US-Fluglinie American Airlines (AA) verbannt gedruckte Flughandbücher und -karten aus dem Cockpit: Die Piloten werden diese Informationen künftig von einem iPad ablesen. Der erste papierlose AA-Flug startet am 16. Dezember 2011.

Stellenmarkt
  1. R&D Engineer RF Software (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. System-Specialist (m/w/d) Software Portfolio- / Lizenzmanagement
    Allianz Technology SE, Unterföhring bei München
Detailsuche

Die Piloten werden die iPads zu jeder Zeit des Fluges, also auch während des Starts und der Landung, nutzen - anders als die Passagiere, die alle elektronischen Geräte in dieser Zeit abschalten müssen. Zuvor hatten die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA), AA und Flugzeughersteller Boeing ausgiebig die Unbedenklichkeit getestet.

Nur im Cockpit

Für die Passagiere ändert das aber nichts: Sie müssen auch weiterhin alle elektronischen Geräte während des Starts und der Landung abschalten. Die FAA habe nur den Einsatz von zwei Geräten - je eines für den Piloten und den Kopiloten - untersucht, berichtet die New York Times.

Getestet wurden auch nur bestimmte Geräte, namentlich das iPad der ersten und der zweiten Generation. Das sei ein ganz anderes Szenario, als wenn die Fluggäste Dutzende oder sogar Hunderte Geräte uneingeschränkt nutzen dürften, schrieb die FAA in einer Stellungnahme.

Weniger Papier schleppen

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bislang tragen die Piloten gedruckte Flughandbücher mit sich herum, dicke Bände, die alle 14 Tage aktualisiert werden. Wenn die unhandlichen, mit viel Papier gefüllten Pilotenkoffer abgeschafft würden, müssten die Piloten weniger tragen, was das Verletzungsrisiko senke, erklärte die US-Pilotenvereinigung Air Line Pilots Association zu Beginn der Tests im Juni 2011.

Weitere US-Fluglinien, darunter United Airlines, Alaska Airlines und UPS, haben bereits angekündigt, ebenfalls Flugkarten und Handbücher durch Tablets zu ersetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dieterpries 15. Dez 2011

ähm.. wie wärs mal damit, einfach den artikel zu lesen?

Loolig 14. Dez 2011

Weil...äääh keine Ahnung Bady89 wollte nur auch endlich mal was sagen.. Warst wohl noch...

Endwickler 14. Dez 2011

Du meinst, dass die dann dahin fliegen, wo noch nie ein Mensch vorher war?

ChristianOhff 14. Dez 2011

Mit denen flieg ich nichtmehr ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /