• IT-Karriere:
  • Services:

Synchronisation: Chrome 16 in der Cloud

Chrome-Nutzer können jetzt ihre Einstellungen, Lesezeichen, Apps, den Verlauf und andere Personalisierungen über mehrere Geräte und Betriebssysteme hinweg synchron halten. Dazu ist nur ein Google-Konto und die neue stabile Version von Chrome 16 erforderlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Durch die Synchronisation der Nutzerdaten kann der Anwender beliebig zwischen Geräten und Betriebssystemen wechseln.
Durch die Synchronisation der Nutzerdaten kann der Anwender beliebig zwischen Geräten und Betriebssystemen wechseln. (Bild: Google / Golem.de)

Googles neue, stabile Version 16 von Chrome erhält mit "In Chrome anmelden" eine Funktion, mit der zahlreiche Einstellungen und Nutzerdaten über alle Geräte des Anwenders hinweg synchronisiert werden. Sie werden in der Cloud von Google gespeichert.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Der Anwender kann so geräteunabhänig und auch über Betriebssystemgrenzen hinweg mit seinen Einstellungen, Erweiterungen, Bookmarks und andere Personalisierungen arbeiten, wenn er Chrome benutzt.

Welche Daten der Anwender in die Cloud verlegen möchte, kann er in den erweiterten Synchronisationseinstellungen bestimmen. Die Daten oder auch nur die gespeicherten Passwörter werden verschlüsselt und können wahlweise mit dem Passwort für das Google-Konto oder einem separaten Passwort wieder entschlüsselt werden.

Außerdem können mit Chrome nun mehrere Nutzer verwaltet werden. Die Funktion ist vor allem interessant für Anwender, die sich gemeinsam einen Rechner teilen und unterschiedliche Einstellungen in Chrome vornehmen wollen. Die Profile können mit Symbolen versehen werden. Einen Loginschutz gibt es nicht, so dass jeder, der Chrome benutzt, auf die Profile der anderen Anwender Zugriff hat.

Die stabile Version von Chrome 16 steht ab sofort unter google.com/landing/chrome/ für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

morbidmorgis 20. Dez 2011

Hi Leute, etwas verspätet, aber besser spät als nie: http://browserbenchmark.wordpress...

Strulf 14. Dez 2011

Alles, was neu dazugekommen ist, sind Konten. Man kann jetzt verschiedene Chrome-Nutzer...

kronosabada 14. Dez 2011

Ja habe das gleiche Problem. Außerdem werden meine Lesezeichen immer doppelt angelegt was...

mike-zed 14. Dez 2011

Ich habe mir jetzt die Synchronisierung eingerichtet, dabei markiert, dass alle Daten und...

Erunno 14. Dez 2011

Ich kenne die entsprechenden Bugs im Chrome Bugtracker. Die sind seit geraumer Zeit als...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt

Golem.de hat den Microsoft Flight Simulator 2020 in einer Vorabfassung angespielt und erste Eindrücke aus den detaillierten Cockpits gesammelt.

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt Video aufrufen
    •  /