Abo
  • Services:
Anzeige
ACR und Lightroom unterstützen Rohdaten neuer Kameramodelle
ACR und Lightroom unterstützen Rohdaten neuer Kameramodelle (Bild: Adobe)

Adobe: Lightroom 3.6 und Camera Raw 6.6 zum Download bereit

ACR und Lightroom unterstützen Rohdaten neuer Kameramodelle
ACR und Lightroom unterstützen Rohdaten neuer Kameramodelle (Bild: Adobe)

Adobe hat die finalen Updates auf Lightroom 3.6 und Camera Raw 6.6 fertiggestellt. Sie ersetzen die vorher veröffentlichten Betaversionen der Bildbearbeitungs- und Rohdatensoftware und umfassen auch Fehlerbehebungen.

Die für Windows und Mac OS X angebotenen Versionen von Camera Raw 6.6 und Lightroom 3.6 unterstützen Rohdaten der Systemkameras Nikon 1 J1 und Nikon 1 V1 sowie der Samsung NX5 und der neuen Panasonic Lumix DMX-GX1. Auch die Kompaktkamera Canon Powershot S100 wird von der Rohdatenentwicklungssoftware und dem Bildverwaltungs- und -bearbeitungsprogramm Lightroom unterstützt. Lightroom 3.6 für Mac OS X und Windows steht ab sofort zum Download bereit.

Anzeige

Darüber hinaus hat Adobe die finale Version seines Rohdatenmoduls Camera Raw 6.6 für Photoshop CS5 (Windows und Mac OS X) veröffentlicht. Besitzer von Lizenzen älterer Photoshop-Versionen können die Kameramodule nicht verwenden und sind gezwungen, ein Update für Photoshop zu erwerben.

Adobe aktualisierte außerdem die Profildaten für eine Reihe von Objektiven. Vornehmlich sind es Objektive von Nikon, Leica und Sigma, aber auch Mittelformatobjektive von Mamiya, Phase One und Schneider-Kreuznach sind dabei. Die Profildaten können in Adobe Photoshop und Lightroom eingesetzt werden, um unerwünschte Bildverzerrungen und chromatische Aberrationen automatisch zu korrigieren. Die Profile lassen sich in den aktuellen Versionen von Camera Raw, Photoshop und Lightroom einsetzen. Auch hier gilt, dass Anwender älterer Versionen der Adobe-Programme die Profile nicht verwenden können. Beim Versuch interveniert das Installationsprogramm und verweigert die Integration.

Adobe hat außerdem einige Fehler behoben, die zu fehlerhaften Bildern führten, die aus Rohdaten von Nikons DSLRs D3, D3000, D3000s, D700 und der Fuji S200 stammen.

Die Liste der behobenen Lightroom-Fehler ist deutlich länger und umfasst Probleme mit dem Speichern von Schlagwörtern, problembehafteten Einstellungen des Seitenverhältnisses beziehungsweise des Beschnitts sowie Tethering-Schwierigkeiten mit Nikons D3x.


eye home zur Startseite
Senf 14. Dez 2011

Ja, aber was hat das mit diesen kostenlosen Updates zu tun?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lean42 GmbH, München, Frankfurt am Main
  2. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn
  3. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen nahe Freiburg im Breisgau
  4. AKDB, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: Kommt denn endlich mal ein DLC für den...

    Crossfire579 | 19:09

  2. Re: Viel Licht und dunkle Schatten

    Carlo Escobar | 19:08

  3. Re: 25MBit/s - wann begreifen die endlich, dass...

    DKerl | 19:05

  4. Re: Saftige Preise!

    Jantheg | 19:05

  5. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    masel99 | 19:03


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel