• IT-Karriere:
  • Services:

Freie Lizenzen: Creative Commons sollen einheitlicher werden

In der Diskussion um Creative Commons 4.0 stehen mehrere Ziele zur Debatte. Die Lizenzmodule sollen wieder vereinheitlicht werden und weltweit gelten, ferner sollen sie vor allem an die Bedürfnisse von öffentlichen Einrichtungen angepasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Creative Commons diskutiert über Änderungen für Version 4.0.
Creative Commons diskutiert über Änderungen für Version 4.0. (Bild: Creative Commons)

Für 2012 ist eine neue Version der Creative-Commons-Lizenzmodule geplant. Nun hat das Team die öffentliche Diskussion über die Ziele und mögliche Änderungen eröffnet. Unter anderem sollen die Lizenzmodule wieder weltweit gelten. Außerdem sollen sie für den Einsatz in öffentlichen Einrichtungen und Regierungsinstitutionen angepasst werden. Vornehmliches Ziel ist es, die Fragmentierung der eigenen und die Notwendigkeit spezieller Lizenzen zu vermeiden.

Stellenmarkt
  1. Jedox AG, Freiburg im Breisgau
  2. über Hays AG, Augsburg

Seit Version 3.0 aus dem Jahre 2007 war es möglich, CC-Lizenzmodule für die jeweiligen juristischen Gegebenheiten einzelner Länder zu portieren, sie also anzupassen. Nun beklagen die CC-Lizenzverwalter eine zu starke Fragmentierung. Maßgeblicher Auslöser für die Diskussion sind die sogenannten für Europa geltenden Datenbankrechte.

Datenbanken wie Tonträger

In den unportierten Lizenzmodulen sind Datenbankrechte nicht definiert, in den in einigen europäischen Ländern geltenden Lizenzmodulen hingegen schon. Dort wird Datenbanken die gleiche Bedeutung zugemessen wie Tonträgern oder Filmen. Diese "Sui generis"-Datenbankrechte seien für viele ein Grund, CC-Lizenzmodule nicht zu verwenden. Das gilt auch für zahlreiche europäische Regierungen und öffentliche Einrichtungen.

Ferner steht erneut das Lizenzmodul zur Debatte, das die kommerzielle Nutzung von Werken verbietet (Non Commercial, NC). In dem CC-Wiki, in dem die Diskussion stattfindet, sind vier mögliche Szenarien aufgelistet. In einer sollen die konservativen Lizenznehmer zufriedengestellt werden, etwa mit der Entfernung der Klausel, dass Filesharing eine nichtkommerzielle Nutzung darstellt.

Definition von Kopierschutz wie in der GPLv3

Im Gegensatz dazu steht ein Vorschlag, der eine weitere Liberalisierung der Lizenz vorschlägt und beispielsweise die Nutzung nicht für die kommerzielle Nutzung lizenzierter Werke auf werbefinanzierten Webseiten erlaubt. Zwei weitere Vorschläge wollen die NC-Lizenzen entweder ganz abschaffen oder zumindest aus dem CC-Portfolio entfernen und als eigenständige Lizenz weiterführen.

Außerdem steht die explizite Ablehnung des Kopierschutzes und eine weitgehende Kompatibilität zu der GPL und weiteren Copyleft-Lizenzen zur Debatte, die bis Mitte Februar 2012 abgeschlossen sein soll. Im März soll ein erster Entwurf erscheinen. Spätestens im Dezember 2012 soll die finale Version 4.0 der CC-Lizenzmodule veröffentlicht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  2. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...
  3. (u. a. Konstruktionsspielzeug von LEGO)
  4. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 VENTUS 3X OC 12G für 589€)

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
    Wissen für ITler
    11 tolle Tech-Podcasts

    Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
    Von Dennis Kogel


        •  /