Abo
  • IT-Karriere:

Blogsoftware: Wordpress 3.3 steht zum Download bereit

Die freie Blogsoftware Wordpress ist in der Version 3.3 mit Codenamen "Sonny" erschienen. Die neue Version soll für neue Nutzer einfacher zu erlernen sein und bietet Verbesserungen in Sachen Navigation, Uploads und Imports.

Artikel veröffentlicht am ,
Wordpress 3.3 unterstützt Drag-and-Drop.
Wordpress 3.3 unterstützt Drag-and-Drop. (Bild: Wordpress.org)

Wordpress 3.3 bietet einen neuen Drag-and-Drop-Uploader, das heißt, Dateien können per Drag-and-Drop ins Blog hochgeladen werden, vorausgesetzt, der Browser unterstützt die dazu notwendigen HTML5-APIs. Zudem bietet die neue Version Hover-Menüs für die Navigation und eine neue Werkzeugleiste.

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg

Darüber hinaus haben die Wordpress-Entwickler die Unterstützung verbessert, so dass nur noch dann angezeigt wird, dass ein anderer Nutzer eine Seite bearbeitet, wenn er dies auch wirklich gerade tut. Zudem bietet Wordpress 3.3 einen Tumblr-Import, um Blogs aus der populären Wordpress-Alternative zu übernehmen.

Für Nutzer, die Wordpress zum ersten Mal verwenden, soll die Nutzung der Software einfacher werden. Dazu wurden Hinweise auf neue Funktionen integriert, die nach jedem Update erscheinen. Zudem wurden die Hilfe-Tabs überarbeitet. Auch die Nutzung auf dem iPad und anderen Tablets soll nun besser funktionieren. Dazu wurde das Dashboard auf Tablets angepasst.

Entwicklern bietet Wordpress 3.3 ein neues Editor-API und neue Möglichkeiten, sich in die Hilfeseiten der Software einzuklinken. Zudem wurde eine neue jQuery-Version integriert.

Wordpress 3.3 steht unter der GPLv3 und kann ab sofort unter wordpress.org/download heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€
  2. 269,00€
  3. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  4. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)

Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

    •  /