• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Youtube kauft Rechteverwalter Rightsflow

Youtube hat das auf die Verwaltung von Musikrechten spezialisierte Unternehmen Rightsflow übernommen. Die Google-Tochter Youtube gehörte bisher zu den Kunden von Rightsflow.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes
Youtube-MIPCOM-Messestand 2011 in Cannes (Bild: Eric Gaillard/Reuters)

Google verstärkt sein Lizenzgeschäft mit dem am Freitag bekanntgegebenen Kauf von Rightsflow durch Youtube. Rightsflow ist ein Spezialist für die Lizenzierung von Vervielfältigungsrechten an Musikaufnahmen in den USA sowie die damit verbundene Abrechnung von Lizenzgebühren. Youtube hat bisher mit Rightsflow beim Erwerb von Lizenzen kooperiert.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Rightsflow-Chef Patrick Sullivan erklärte anlässlich der Bekanntgabe der Übernahme durch Google: "Wir freuen uns darüber, jetzt zusammen mit dem Youtube-Team, das unsere Vision von der Lösung des wirklich drängenden Problems der Verwaltung von Urheberrechten teilt, einen bedeutsamen Schritt zu machen. In Verbindung mit der weltweiten Plattform und der Reichweite von Youtube werden wir nun in der Lage sein, ein viel größeres Publikum zu erreichen, um Bewusstsein, Akzeptanz und Erfolg der Lizenzierung voranzutreiben. Davon werden am Ende die Nutzer, die Künstler, die Labels, die Songschreiber, die Verlage und das ganze globale Musik-Ökosystem profitieren."

Der bei Youtube zuständige Produktmanager, David King, begründete den Rightsflow-Kauf im Unternehmensblog so: "Durch die Kombination der Expertise von Rightsflow mit der Technologie von Youtube erhoffen wir uns, Musik auf Youtube schneller und effizienter lizenzieren zu können. Das bedeutet für euch mehr Musik und für die talentierten Menschen, die die Musik produzieren, mehr Geld."

Rightsflow erwirbt und vergibt im Auftrag von Rechteinhabern Lizenzen sowohl für die Herstellung von Tonträgern als auch für digitale Vertriebsformen von Musikaufnahmen von Klingeltönen bis hin zu Streaming-Angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Salzbretzel 12. Dez 2011

GEFÜHLT könnte mich jeder Googlemitarbeiter mit einem Knüppel bearbeiten vor dem Video...

omnia 12. Dez 2011

Man sollte sich fragen ob google Rightsflow kauft um Geld einzusparen oder einfach den...


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

    •  /