Abo
  • Services:

RHEL-Nachbau: Cent OS 6.1 bringt erweitertes Yum

Der Red-Hat-Nachbau Cent OS ist mit der Veröffentlichung von Version 6.1 mit der gleichlautenden Versionsnummer von Red Hat gleichgezogen, die im Mai 2011 erschien. Die wesentliche Änderung ist der neue Paketmanager Yum.

Artikel veröffentlicht am ,
RHEL-Nachbau: Cent OS 6.1 bringt erweitertes Yum
(Bild: Cent OS/Golem.de)

Ein halbes Jahr nach Erscheinen von Red Hat Enterprise Linux 6.1 (RHEL) erscheint auch der freie RHEL-Klon Cent OS in der Version 6.1. Im Wesentlichen entspricht Cent OS 6.1 auch Red Hat Enterprise Linux 6.1 (RHEL). Lediglich die RHEL-spezifischen Pakete sowie das Branding wurden entfernt. Die Cent-OS-Entwickler weisen auf die neue Version des Paketmanagers Yum hin, die wesentliche Änderungen mitbringt.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Die 32-Bit-Variante setzt die PAE-Unterstützung in Prozessoren voraus und folgt damit den Vorgaben von Red Hat Enterprise Linux 6.1. Zudem werden sowohl 32- als auch 64-Bit-Varianten auf jeweils zwei DVDs ausgeliefert. Die Entwickler hätten sich bemüht, alle notwendigen Pakete für die Installation der Servervariante auf der jeweils ersten DVD unterzubringen.

Weitere Änderungen und Einschränkungen haben die Entwickler in den Release Notes zusammengefasst. Die DVD-Images stehen auf den Servern des Projekts zum Download bereit. CentOS 6.1 wird bis Ende November 2017 unterstützt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 9,95€
  3. 25,99€
  4. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /