Abo
  • Services:
Anzeige
Silverlight 5 ist da.
Silverlight 5 ist da. (Bild: Golem.de)

Webapplikation: Microsoft veröffentlicht Silverlight 5

Silverlight 5 ist da.
Silverlight 5 ist da. (Bild: Golem.de)

Microsoft hat die finale Version von Silverlight 5 für Windows und Mac OS veröffentlicht. Die neue Version bietet Hardwarebeschleunigung bei der Videowiedergabe und Microsofts Trusted-Application-Modell für Webbrowser.

Mit Silverlight 5 beherrscht das Framework hardwarebeschleunigte Videowiedergabe für H.264-Dateien, so dass sich solche Dateien deutlich flüssiger abspielen lassen sollten. Nur für die Windows-Plattform gibt es eine XNA-API, die ebenfalls Hardwarbeschleunigung unterstützt und Silverlight-Anwendungen mit aufwendiger 2D- und 3D-Grafik erlaubt.

Anzeige

Als weitere Neuerung enthält Silverlight nun Microsofts Trusted-Application-Modell für Webbrowser. Darüber erhält eine Silverlight-Anwendung mehr Möglichkeiten und kann etwa auf lokale Dateien zugreifen oder Programmcode ausführen. Dadurch brauchen Nutzer den Browser nicht mehr zu verlassen. Mittels Anwendungszertifikaten sowie eines passenden Registry-Eintrags soll Missbrauch verhindert werden. Die Druckfunktion in Silverlight nutzt für die Postscript-Ausgabe nun Vektor- und nicht länger nur Bitmapdaten.

Zu den weiteren Silverlight-5-Neuerungen für Webentwickler zählen ein verbessertes Debugging, die Möglichkeit, Bedienoberflächen leichter wiederzuverwenden und eine Unterstützung für Doppel- und Mehrfachmausklicks. Die Soundausgabe ist nun mit geringerer Verzögerung möglich und bei variabler Wiedergabegeschwindigkeit kann jetzt automatisch die Tonhöhe korrigiert werden ("Trickplay").

Seit April 2011 gibt es bereits die Betaversion von Silverlight 5 und Microsoft brauchte acht Monate, um die Arbeiten an der neuen Framework-Version abzuschließen.

Silverlight 5 steht für Windows und Mac OS ab sofort kostenlos zum Herunterladen bereit. Eine Linux-Version von Silverlight 5 gibt es von Microsoft nicht. Silverlight 5 unterstützt die Browser Internet Explorer 7, 8 und 9, Firefox ab der Version 3.6, Chrome ab der Version 12 und auf Mac-OS-Systemen Safari 4 und neuere Versionen. Andere Browser werden von Microsoft nicht unterstützt.


eye home zur Startseite
Salzbretzel 12. Dez 2011

Auch wenn ich das jetzt sehr subjektiv Interpretiere... Das sieht ehr so aus als wenn die...

TmoWizard 12. Dez 2011

Soweit ist das richtig was du schreibst, aber: Das ist falsch! Diese DB wird zwar grö...

Nemoc 12. Dez 2011

Silverlight wird unter anderem z.B. von diversen Fernsehsender für die Websiten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ibau GmbH, Münster
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Saarbrücken, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,99€
  3. (-60%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mobile-Games-Auslese

    Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  2. Atlassian

    Sicherheitsprobleme bei Hipchat und im Confluence-Wiki

  3. Let's Player

    Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

  4. Spielebranche

    "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"

  5. Google Yi Halo

    Google-Kamera für 17.000 US-Dollar

  6. DJI Goggles

    Brille ermöglicht Pilotenblick in Drohnen

  7. Lieferwagen

    Amazon will auch autonom fahren

  8. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  9. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  10. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creators Update im Test: Erhöhter Reifegrad für Windows 10
Creators Update im Test
Erhöhter Reifegrad für Windows 10
  1. Windows 10 Mobile Da waren es nur noch 13
  2. Creators Update Die meisten Linux-Entwickler-Tools laufen auf Windows
  3. Windows 10 Microsoft verrät, welche Daten gesammelt werden

Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: Wow, ist da viel falsch...

    sixx_am | 10:07

  2. Re: DRM aber optional?

    My1 | 10:05

  3. Re: ...bringt diese oft wiederholte Darstellung...

    dreamtide11 | 10:04

  4. Re: Wer benutzt OpenSUSE noch?

    DetlevCM | 10:03

  5. Da wärst du schön blöd

    KillerSoftware | 10:01


  1. 09:46

  2. 09:29

  3. 09:15

  4. 08:45

  5. 07:51

  6. 07:41

  7. 07:28

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel