Abo
  • Services:

Webapplikation: Microsoft veröffentlicht Silverlight 5

Microsoft hat die finale Version von Silverlight 5 für Windows und Mac OS veröffentlicht. Die neue Version bietet Hardwarebeschleunigung bei der Videowiedergabe und Microsofts Trusted-Application-Modell für Webbrowser.

Artikel veröffentlicht am ,
Silverlight 5 ist da.
Silverlight 5 ist da. (Bild: Golem.de)

Mit Silverlight 5 beherrscht das Framework hardwarebeschleunigte Videowiedergabe für H.264-Dateien, so dass sich solche Dateien deutlich flüssiger abspielen lassen sollten. Nur für die Windows-Plattform gibt es eine XNA-API, die ebenfalls Hardwarbeschleunigung unterstützt und Silverlight-Anwendungen mit aufwendiger 2D- und 3D-Grafik erlaubt.

Stellenmarkt
  1. KMS GmbH & Co. KG, Denkingen
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Als weitere Neuerung enthält Silverlight nun Microsofts Trusted-Application-Modell für Webbrowser. Darüber erhält eine Silverlight-Anwendung mehr Möglichkeiten und kann etwa auf lokale Dateien zugreifen oder Programmcode ausführen. Dadurch brauchen Nutzer den Browser nicht mehr zu verlassen. Mittels Anwendungszertifikaten sowie eines passenden Registry-Eintrags soll Missbrauch verhindert werden. Die Druckfunktion in Silverlight nutzt für die Postscript-Ausgabe nun Vektor- und nicht länger nur Bitmapdaten.

Zu den weiteren Silverlight-5-Neuerungen für Webentwickler zählen ein verbessertes Debugging, die Möglichkeit, Bedienoberflächen leichter wiederzuverwenden und eine Unterstützung für Doppel- und Mehrfachmausklicks. Die Soundausgabe ist nun mit geringerer Verzögerung möglich und bei variabler Wiedergabegeschwindigkeit kann jetzt automatisch die Tonhöhe korrigiert werden ("Trickplay").

Seit April 2011 gibt es bereits die Betaversion von Silverlight 5 und Microsoft brauchte acht Monate, um die Arbeiten an der neuen Framework-Version abzuschließen.

Silverlight 5 steht für Windows und Mac OS ab sofort kostenlos zum Herunterladen bereit. Eine Linux-Version von Silverlight 5 gibt es von Microsoft nicht. Silverlight 5 unterstützt die Browser Internet Explorer 7, 8 und 9, Firefox ab der Version 3.6, Chrome ab der Version 12 und auf Mac-OS-Systemen Safari 4 und neuere Versionen. Andere Browser werden von Microsoft nicht unterstützt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 6,66€

Salzbretzel 12. Dez 2011

Auch wenn ich das jetzt sehr subjektiv Interpretiere... Das sieht ehr so aus als wenn die...

TmoWizard 12. Dez 2011

Soweit ist das richtig was du schreibst, aber: Das ist falsch! Diese DB wird zwar grö...

Nemoc 12. Dez 2011

Silverlight wird unter anderem z.B. von diversen Fernsehsender für die Websiten...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /