Abo
  • Services:

Super Talent: Sandforce-SSD liest und schreibt mit rund 500 MByte/s

Super Talent will mit einer schnellen SSD-Reihe den Markt der High-End-SSDs für Endkunden betreten. Die Kapazitäten liegen zwischen 64 und 480 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue SSD-Serie mit hoher Geschwindigkeit
Neue SSD-Serie mit hoher Geschwindigkeit (Bild: Supertalent)

Im 2,5-Zoll-Format mit 9 mm Bauhöhe will Super Talent zwischen 64 und 480 GByte MLC-Flashspeicher unterbringen. Die Leseraten der SATA-SSD (6 GBit/s) sind dabei immer gleich und liegen laut Datenblatt bei maximal 540 MByte/s. Die Schreibraten sind dagegen unterschiedlich. Das größte und kleinste Modell schreibt die Daten mit maximal 480 beziehungsweise 490 MByte/s. Das 120-GByte-Modell schreibt mit 510 MByte/s und das 240-GByte-Modell ist mit 520 MByte/s die schnellste SSD.

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin

Für die Ansteuerung des Speichers ist ein Sandforce-2200-Controller verantwortlich. Laut Super Talent kommt eine eigene, optimierte Firmware zum Einsatz.

Bei der Zuverlässigkeit gibt es widersprüchliche Angaben von Super Talent. Während auf der Übersichtsseite die Mean Time Between Failures (MTBF) mit zwei Millionen Stunden angegeben werden, wird im PDF-Datenblatt nur genau die Hälfte von dem Wert angegeben.

Um die Zuverlässigkeit zu erhöhen, soll die SSD auch gegen Stromausfälle geschützt sein. Der Hersteller verrät leider nicht, was es mit dieser Funktion genau auf sich hat. Vermutlich dient ein Kondensator als Mini-USV und auf die SSD werden mit Hilfe des Reststroms vor dem Totalausschalten die Daten geschrieben. So ist es beispielsweise bei der SSD von Smart Modular der Fall.

Ob die SSD für Notebooks geeignet ist, ist nicht bekannt, da die Firma keine Angaben zur elektrischen Leistungsaufnahme macht.

Die SSDs sollen sich bereits in der Auslieferung befinden, im deutschen Handel sind sie derzeit aber noch nicht zu finden. Preise nennt Super Talent noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,99€
  3. 44,99€
  4. (-40%) 11,99€

Jesper 12. Dez 2011

Das wird schon seine Gründe haben. ^^


Folgen Sie uns
       


Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht

Ein 3D-Drucker für die Industrie: Das Fraunhofer IWU stellte auf der Hannover Messe 2019 einen 3D-Drucker vor, der deutlich schneller ist als herkömmliche Geräte dieser Art.

Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

      •  /