Abo
  • Services:

Odesk: Google und HP bekommen Screenshots aus dem Homeoffice

Die internationale Freelancer-Plattform Odesk bietet nicht nur die Möglichkeit, übers Internet zu arbeiten und Geld zu verdienen. Die Auftragnehmer sollen Screenshots vom Rechnerdisplay, Tastatureingaben und Mausbewegungen aufzeichnen lassen und an die Firmen übermitteln.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Odesk-Tool Work Diary
Das Odesk-Tool Work Diary (Bild: Sipa.org)

Auftragsarbeiter für Unternehmen wie Google, Hewlett-Packard und der Fernsehsender NBC arbeiten im Homeoffice mit einer webbasierten Software von Odesk, die Screenshots an die Unternehmen übermittelt. Das berichtet Bits, ein Blog der New York Times. Die Screenshots werden sechsmal pro Stunde in unregelmäßigen Abständen gemacht. Die Funktion wird von dem Plattformbetreiber bereitgestellt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Die Heimarbeiter können die Aufnahmen ihres Bildschirminhalts aber überprüfen, bevor die Datei an die Auftraggeber verschickt wird. Screenshots oder Teile davon können ausgeblendet werden, was jedoch mit einem Honorarabzug von einem Sechstel des Stundenlohns bestraft wird. Die Software kann auch so eingestellt werden, dass Tastatureingaben und Mausbewegungen für den Arbeitgeber aufgezeichnet werden. Das Tool trägt die Bezeichnung Time Tracker. Die Screenshots können auch für die Gruppenarbeit genutzt werden.

Bei der Jobvermittlungsplattform Odesk sind 1,4 Millionen Freiberufler und Auftragsarbeiter registriert, die für 250.000 Auftraggeber arbeiten, von Kleinunternehmen bis zum multinationalen Konzern. Die Arbeitsuchenden geben für ausgeschriebene Aufträge meist Gebote mit ihrem Stundensatz ab.

Odesk-Chef Gary Swart sagte der New York Times, dass im Jahr 2011 Aufträge im Wert von 225 Millionen US-Dollar über die Plattform laufen würden. Das sei gegenüber dem Vorjahr eine Verdoppelung. Odesk berechnet einen Anteil von rund zehn Prozent für seine Vermittlungsleistung. Der Markt für internetbasierte Auftragsarbeiten wird auf jährlich 1 Milliarde US-Dollar geschätzt, so die Zeitung.

Der Programmierer Evgeny M. aus dem russischen Omsk arbeitet laut Odesk für vier unterschiedliche Firmen und kann einen Stundensatz von 24 US-Dollar bis 34 US-Dollar realisieren.

Die Honorare für IT-Freiberufler waren in Deutschland im August 2011 erneut gestiegen. Wie die Jobbörse für Freiberufler, Gulp, berichtet, lagen die durchschnittlichen Honorarforderungen bei 73 Euro pro Stunde.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 33,99€
  3. 13,49€
  4. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

svenschumacher 24. Aug 2012

Hallo, Wir haben eine neue Seite erstellt, die sich mit der Thematik Odesk auseinander...

Loolig 10. Dez 2011

Daran hat ein Arbeitgeber auch im Büro interesse, würdest du deswegen mit einer...

tingelchen 09. Dez 2011

Ja, mach Projektarbeit und rechne nicht auf Stundenbasis ab ;) Dann ist die Software...

JeanClaudeBaktiste 09. Dez 2011

Legehennen als Menschen.

Endwickler 09. Dez 2011

Normalerweise fallen solche Restriktionen unter "unselbständiges Arbeiten als...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /