Abo
  • Services:
Anzeige
Das Samba-Projekt hat den Patch eines Microsoft-Mitarbeiters erhalten.
Das Samba-Projekt hat den Patch eines Microsoft-Mitarbeiters erhalten. (Bild: Samba)

SMB: Entwickler will Samba 4 in drei Monaten veröffentlichen

Das Samba-Projekt hat den Patch eines Microsoft-Mitarbeiters erhalten.
Das Samba-Projekt hat den Patch eines Microsoft-Mitarbeiters erhalten. (Bild: Samba)

Die Samba-Entwickler diskutieren derzeit eine Veröffentlichung von Samba 4. An der Neuentwicklung wird seit acht Jahren gearbeitet, dennoch ist sie nur als Alphaversion verfügbar.

Die Entwickler des Samba-Teams diskutieren derzeit, ob und unter welchen Umständen Samba 4 noch in den kommenden Monaten veröffentlicht werden kann. Die Entwicklung von Samba 4 begann bereits 2003. Erst drei Jahre später erschien eine technische Vorschau, im September 2011 schließlich Alpha 17.

Anzeige

Samba 4 in "etwa drei Monaten"

Die nächste große Version von Samba soll neben den Neuerungen aus dem 3er Entwicklungszweig auch neue Funktionen enthalten, wie einen Active-Directory-Domänen-Controller (AD DC). Der Entwicklungsprozess ist längst noch nicht abgeschlossen, dennoch hat Andrew Bartlett vorgeschlagen, den Code so wie er ist ("as is") zu veröffentlichen. Mit ein wenig Arbeit könnte Samba 4 so schon in "etwa drei Monaten" erscheinen, schreibt Bartlett.

Dabei soll Samba 4 nicht als einzelner Server veröffentlicht werden, sondern wie bisher in den Alphaversionen auch, getrennt in "smbd, nmbd, winbindd, samba etc", schreibt Bartlett. Eines der Ziele für Samba 4 ist jedoch, einen einzelnen Server für sämtliche Funktionen bereitzustellen. Dementsprechend kontrovers wird die Idee auch von anderen Entwicklern diskutiert.

Code noch nicht vereinigen

Bartletts Vorschlag sieht vor, den Code der zwei Entwicklungszweige noch nicht zu vereinigen. Jedoch sollte es so etwas wie eine Interimslösung geben, damit Anwender den Active-Directory-Server nutzen können. Als Kompromiss schlägt Géza Gémes deshalb vor, Samba 4 als Samba-AD und Samba 3 als Samba-FS zu veröffentlichen.

Auf den Punkt bringt die Diskussion schließlich Bartlett. "Mir ist es egal, wie unsere nächste Veröffentlichung heißt, sei es 3.7, 4.0 oder 4.0 AD, solange der AD-Server enthalten ist und unsere Nutzer ihn einsetzen können."

Noch ist nicht entschieden, wann Samba mit dem AD-Server veröffentlicht wird und wie es dann heißen wird. Die Diskussion zeigt aber, dass einige Entwickler die Veröffentlichung für längst überfällig halten.


eye home zur Startseite
DeaD_EyE 09. Dez 2011

Stimmt, im Vergleich zu anderen ist RDP das schnellste und auch nicht so...

tabacha 09. Dez 2011

Ist es nicht eher ein kosmetisches Problem, ob und wann Samba 4.0 veröffentlicht wird...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Bosch Healthcare Solutions GmbH, Waiblingen
  4. über Hays AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Preisfrage: Warum?

    Sharra | 18:47

  2. Und demnächst: Hyper Giga Vectoring!!!

    Netzweltler | 18:46

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Pedrass Foch | 18:45

  4. Re: Was passiert bei 32:9?

    ArcherV | 18:41

  5. Re: Nö

    HerrMannelig | 18:41


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel