Abo
  • Services:

Patente: Samsung scheitert mit iPhone-4S-Verkaufsverbot

In Frankreich kann Apple das iPhone 4S weiterhin anbieten. Samsungs Versuch, ein Verkaufsverbot für Apples Smartphone zu erwirken, ist gescheitert. Nächste Woche wird in Italien erneut darüber verhandelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Streitobjekt iPhone 4S
Streitobjekt iPhone 4S (Bild: Apple)

Samsung hat auch in Frankreich kein Verkaufsverbot für Apples iPhone 4S erwirkt, wie Florian Müller vom Foss-Patents-Blog berichtet. Das zuständige Gericht lehnte es ab, eine entsprechende einstweilige Verfügung gegen Apple zu erlassen. Apple wird vorgeworfen, Patente von Samsung ohne Genehmigung zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  2. kd-holding gmbh, Ehrenkirchen, Kirchhofen

Bereits im Oktober 2011 ist Samsung daran gescheitert, in Italien ein Verkaufsverbot für das iPhone 4S durch Erlass einer einstweiligen Verfügung zu erwirken. Am 16. Dezember 2011 wird der Fall nochmals verhandelt, nachdem sich Samsung und Apple zu dem Vorfall geäußert haben. Auch im italienischen Fall wirft Samsung Apple vor, Patente ohne Genehmigung zu nutzen.

Zwischen Samsung und Apple gibt es seit Monaten einen Rechtsstreit um Patente und Geschmacksmuster. Apple behauptet, Samsung habe mit den Galaxy-Geräten das iPhone und das iPad kopiert. Anfang September 2011 hatte Samsung vor Gericht eine Niederlage einstecken müssen und darf das Android-Tablet Galaxy Tab 10.1 weiterhin nicht in Deutschland anbieten, nachdem ein Verkaufsverbot für das Gerät seit August 2011 besteht. Wie erst später bekanntwurde, gilt das Verkaufsverbot auch für das Galaxy Tab 7.7 und 8.9. Nun will Apple auch gerichtlich gegen das daraufhin veränderte Galaxy Tab 10.1N von Samsung vorgehen.

In den USA ist Apple jüngst mit dem Versuch gescheitert, Samsung den Verkauf des Galaxy Tab 10.1 zu verbieten. In Australien wurde das Verkaufsverbot für das Galaxy Tab 10.1 zunächst aufgehoben und dann doch wieder verlängert. Am 9. Dezember 2011 will das australische Gericht nochmals darüber entscheiden.

Umgekehrt wirft Samsung Apple vor, dass das iPhone Patente nutzt, ohne diese lizenziert zu haben. Daher geht Samsung gerichtlich gegen Apple in verschiedenen Ländern vor. Verfahren wurden außerdem in Japan und Australien eingeleitet, um in diesen Ländern den Verkauf des iPhone 4S zu verbieten.

Apple ist gleichzeitig einer der wichtigsten Kunden von Samsung, Displays, Speicherchips und Prozessoren werden in den Apple-Produkten verwendet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 169,90€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 249€ + Versand

fratze123 09. Dez 2011

bloß eventuell etwas klobiger. und? etwas zu verschönern hat keine erfindungshöhe.

Lala Satalin... 09. Dez 2011

Die Verträge laufen nächstes Jahr aus. Apple will Android vernichten und Samsung hat...

Trollfeeder 09. Dez 2011

Bist du verrückt. Lass das nicht die Anwaltskammer hören, die verklagen dich wegen...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

    •  /