• IT-Karriere:
  • Services:

KDE SC: Zweite Beta von KDE SC 4.8 und Update für 4.7

Das KDE-Team veröffentlicht gleichzeitig ein monatliches Update für KDE SC 4.7 und die zweite Beta von Version 4.8. Außerdem ist der Instant-Messenger KDE Telepathy 0.2 erschienen.

Artikel veröffentlicht am ,
KDE SC 4.8 Beta mit ersten QML-Anwendungen
KDE SC 4.8 Beta mit ersten QML-Anwendungen (Bild: KDE/Screenshot: Golem.de)

Mit KDE SC 4.7.4 erscheint ein monatliches Update für die aktuelle Version der Softwaresammlung. Die Aktualisierung behebt Fehler im Windowmanager Kwin und in der Plasma-Oberfläche, die jeweils zum Absturz der Anwendung geführt haben. Das Kopieren von Text aus einem Djvu-Dokument im Betrachter Okular wurde ebenfalls verbessert.

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Ein Großteil der Veränderungen im Vergleich zur letzten Veröffentlichung ist im Bug-Tracker-Tool des Projektes einsehbar. Die Veröffentlichung von KDE SC 4.7.4 ist die letzte in diesem Entwicklungszyklus. Die nächste Version KDE SC 4.8 soll im Januar erscheinen.

KDE SC 4.8 Beta 2

Die Veröffentlichung der zweiten Beta von KDE SC 4.8 legt sämtliche Funktionen, APIs und Abhängigkeiten der kommenden Version fest. Bis zum Erscheinen im Januar werden die Entwickler nur noch Fehler korrigieren.

Für die nächste KDE-Version haben die Entwickler Qt Quick in die Plasma Workspaces integriert. Dazu wurden die Widgets um ein API erweitert, auf das QML-Anwendungen zugreifen können. Das Benachrichtigungselement für Geräte ist bereits auf QML portiert worden, Gleiches gilt für den Fensterwechsler.

Der Dateimanager Dolphin wurde überarbeitet und soll nun schneller arbeiten und besser aussehen. Entwickler Craig Drummond trug die alternative Fensterleiste Icon Tasks bei. Viele der Änderungen Drummonds wurden in die Bibliothek Libtaskmanager eingepflegt und stehen somit in der Standardfensterleiste zur Verfügung. Außerdem wurde Icon Tasks in das Plasma-Addon-Repository aufgenommen.

Der Quellcode für KDE SC 4.8 Beta 2 steht ab sofort zum Testen zum Download bereit. Binärpakete für einzelne Distributionen sollten demnächst folgen.

KDE Telepathy 0.2

Ebenfalls erschienen ist KDE Telepathy 0.2. Der Instant-Messenger-Client nutzt das Telepathy-Framework. Neben besserer Kommunikation soll der Client vor allem eine gute Integration in die Plasma-Oberflächen von KDE bieten. So nutzt die aktuelle Version das Programm Kwallet zum Speichern von Passwörtern und bietet ein Plasmoid, das Zugriff auf die gespeicherten Kontakte bietet.

Zwar ist KDE Telepathy bereits einsetzbar, jedoch noch lang nicht fertig. So planen die Entwickler, unter anderem Videotelefonie zu ermöglichen. Der Quellcode von KDE Telepathy 0.2 steht auf den FTP-Servern von KDE bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  2. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10
  3. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)
  4. (heute u. a. Philips Hue Topseller, Philips Wake-up Lights, Samsung Galaxy Tab S6)

Seitan-Sushi-Fan 11. Dez 2011

Welches "KDE4"? Plasma Desktop oder Plasma Netbook? Ich nutze Plasma Desktop 4.7.3 unter...

liquidsky 09. Dez 2011

Er meint den weissen Schatten hinter der Schrift bei den Desktopicons.

mwi 09. Dez 2011

Miranda überladen? Hab ich was verpasst? Miranda sieht bei mir so aus, dass es quasi eine...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
  2. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  3. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /