Abo
  • IT-Karriere:

Smartphones: Nokia veröffentlicht ersten Akkupatch für Lumia 800

Nokia hat den ersten der beiden angekündigten Akkupatches für das Lumia 800 veröffentlicht. Der erste Patch für Nokias Windows-Phone-7.5-Smartphone bringt Verbesserungen beim Laden des Akkus und weitere kleine Optimierungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Erster Akkupatch für Lumia 800 ist da.
Erster Akkupatch für Lumia 800 ist da. (Bild: Nokia)

Mit dem ersten Akkupatch für das Lumia 800 will Nokia das Laden des fest eingebauten Akkus verbessern. Direkte Verbesserungen bezüglich der Akkulaufzeit liefert der Patch entgegen der Ankündigung noch nicht. Eigentlich sollte der Patch bessere Stromsparfunktionen enthalten, davon ist aber in der Patchbeschreibung keine Rede mehr. Zu den Neuerungen gehören eine verbesserte Klangqualität, ein überarbeiteter Lichtsensor, eine optimierte Mailboxbenachrichtigung und bessere E-Mail-Antwortfunktionen für Nutzer von Microsoft Exchange 2003.

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Nokia liefert die Updatebenachrichtigung in mehreren Schüben an Besitzer des Lumia 800, so dass es bis zu zwei Wochen dauern kann, bis das Update auf allen am Markt befindlichen Geräten ausgeliefert wird. Nach dem Erhalt der Updatebenachrichtigung kann das Lumia 800 nur über die Zune-Software von Microsoft aktualisiert werden. Ohne Computer kann das Windows-Phone-7.5-Smartphone also nicht aktualisiert werden.

Für Januar 2012 hat Nokia einen zweiten Akkupatch für das Lumia 800 angekündigt. Damit soll das Problem kurzer Akkulaufzeiten beseitigt werden. Aktuell spricht Nokia davon, dass der Patch Anfang 2012 erscheinen wird, der Januar 2012 wird nicht mehr explizit genannt.

Lumia-800-Akku nach 10 Stunden leer

Besitzer des Lumia 800 berichteten von einer drastischen Akkuentladung innerhalb kurzer Zeit. So heißt es, dass das Windows-Phone-7.5-Smartphone mit deaktivierter Funktechnik und geladenem Akku fünf Stunden liegen gelassen wurde und der Akku danach nur noch 60 Prozent Ladung hatte.

Bei einem anderen Anwender war der Akku am Abend geladen und am nächsten Morgen betrug der Akkufüllstand nur noch 35 Prozent. Ein weiterer Nutzer berichtet, dass er den Akku nach zehn Stunden im Standby-Betrieb laden musste, weil er leer war. Laut Nokia sind nur wenige Lumia-800-Käufer von dem Problem betroffen. Eine Ursache für die kurzen Akkulaufzeiten nennt Nokia nicht.

Mit dem Lumia 800 will Nokia einen Neustart hinlegen und wieder Marktanteile im Smartphone-Markt zurückgewinnen. Zuletzt sackte Nokias Marktanteil vor allem im Smartphone-Segment wiederholt ab und der ehemalige Marktführer muss sich derzeit mit dem dritten Platz auf dem weltweiten Smartphone-Markt begnügen.

Nachtrag vom 21. Dezember 2011

Nokia hat erklärt, weshalb die Akkulaufzeit des Lumia 800 in manchen Fällen so kurz ist. Das Mobiltelefon erkennt nicht die korrekte Akkukapazität. Dieser Fehler soll mit dem für Januar 2012 geplanten Patch beseitigt werden. Anwender können prüfen, ob ihr Lumia-800-Modell betroffen ist. Dazu müssen sie den Befehl ##634# in die Telefonanwendung eingeben. Daraufhin öffnet sich eine Diagnosesoftware, in der der Menüpunkt Akkustatus geöffnet werden muss. Wenn der voll geladene Akku weniger als 1.000 mAh anzeigt, weist das Modell den Fehler auf und die betroffenen Kunden müssen sich bis zum Erscheinen eines Patches mit dem Problem abfinden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)

Lala Satalin... 21. Dez 2011

Nun ja, die Technik stammt noch aus den frühen 90ern und hat sich nur in kleinen Ma...

IrgendeinNutzer 11. Dez 2011

Das Firmwareupdate mit der Versionsnummer 40 hat sogar bei anderen Handys diese...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /