Abo
  • IT-Karriere:

Smartphones: Nokia veröffentlicht ersten Akkupatch für Lumia 800

Nokia hat den ersten der beiden angekündigten Akkupatches für das Lumia 800 veröffentlicht. Der erste Patch für Nokias Windows-Phone-7.5-Smartphone bringt Verbesserungen beim Laden des Akkus und weitere kleine Optimierungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Erster Akkupatch für Lumia 800 ist da.
Erster Akkupatch für Lumia 800 ist da. (Bild: Nokia)

Mit dem ersten Akkupatch für das Lumia 800 will Nokia das Laden des fest eingebauten Akkus verbessern. Direkte Verbesserungen bezüglich der Akkulaufzeit liefert der Patch entgegen der Ankündigung noch nicht. Eigentlich sollte der Patch bessere Stromsparfunktionen enthalten, davon ist aber in der Patchbeschreibung keine Rede mehr. Zu den Neuerungen gehören eine verbesserte Klangqualität, ein überarbeiteter Lichtsensor, eine optimierte Mailboxbenachrichtigung und bessere E-Mail-Antwortfunktionen für Nutzer von Microsoft Exchange 2003.

Stellenmarkt
  1. GASCADE Gastransport GmbH, Kassel
  2. Hays AG, Nürnberg

Nokia liefert die Updatebenachrichtigung in mehreren Schüben an Besitzer des Lumia 800, so dass es bis zu zwei Wochen dauern kann, bis das Update auf allen am Markt befindlichen Geräten ausgeliefert wird. Nach dem Erhalt der Updatebenachrichtigung kann das Lumia 800 nur über die Zune-Software von Microsoft aktualisiert werden. Ohne Computer kann das Windows-Phone-7.5-Smartphone also nicht aktualisiert werden.

Für Januar 2012 hat Nokia einen zweiten Akkupatch für das Lumia 800 angekündigt. Damit soll das Problem kurzer Akkulaufzeiten beseitigt werden. Aktuell spricht Nokia davon, dass der Patch Anfang 2012 erscheinen wird, der Januar 2012 wird nicht mehr explizit genannt.

Lumia-800-Akku nach 10 Stunden leer

Besitzer des Lumia 800 berichteten von einer drastischen Akkuentladung innerhalb kurzer Zeit. So heißt es, dass das Windows-Phone-7.5-Smartphone mit deaktivierter Funktechnik und geladenem Akku fünf Stunden liegen gelassen wurde und der Akku danach nur noch 60 Prozent Ladung hatte.

Bei einem anderen Anwender war der Akku am Abend geladen und am nächsten Morgen betrug der Akkufüllstand nur noch 35 Prozent. Ein weiterer Nutzer berichtet, dass er den Akku nach zehn Stunden im Standby-Betrieb laden musste, weil er leer war. Laut Nokia sind nur wenige Lumia-800-Käufer von dem Problem betroffen. Eine Ursache für die kurzen Akkulaufzeiten nennt Nokia nicht.

Mit dem Lumia 800 will Nokia einen Neustart hinlegen und wieder Marktanteile im Smartphone-Markt zurückgewinnen. Zuletzt sackte Nokias Marktanteil vor allem im Smartphone-Segment wiederholt ab und der ehemalige Marktführer muss sich derzeit mit dem dritten Platz auf dem weltweiten Smartphone-Markt begnügen.

Nachtrag vom 21. Dezember 2011

Nokia hat erklärt, weshalb die Akkulaufzeit des Lumia 800 in manchen Fällen so kurz ist. Das Mobiltelefon erkennt nicht die korrekte Akkukapazität. Dieser Fehler soll mit dem für Januar 2012 geplanten Patch beseitigt werden. Anwender können prüfen, ob ihr Lumia-800-Modell betroffen ist. Dazu müssen sie den Befehl ##634# in die Telefonanwendung eingeben. Daraufhin öffnet sich eine Diagnosesoftware, in der der Menüpunkt Akkustatus geöffnet werden muss. Wenn der voll geladene Akku weniger als 1.000 mAh anzeigt, weist das Modell den Fehler auf und die betroffenen Kunden müssen sich bis zum Erscheinen eines Patches mit dem Problem abfinden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€

Lala Satalin... 21. Dez 2011

Nun ja, die Technik stammt noch aus den frühen 90ern und hat sich nur in kleinen Ma...

IrgendeinNutzer 11. Dez 2011

Das Firmwareupdate mit der Versionsnummer 40 hat sogar bei anderen Handys diese...


Folgen Sie uns
       


NXP Autoschlüssel erklärt

VW hat ein Konzeptauto mit einem Schließsystem ausgestattet, das vor Hackerangriffen sicher sein soll. Das Video stellt das System vor.

NXP Autoschlüssel erklärt Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

      •  /