• IT-Karriere:
  • Services:

Gerüchte: Canon 650D mit 24 Megapixeln

Für Canons Digitalspiegelreflexkamera 600D könnte bald ein Nachfolger erscheinen. Die Mittelklassekamera soll Gerüchten zufolge Fotos mit 24 Megapixeln aufnehmen und in Full-HD filmen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Für Canons 600D könnte es bald einen Nachfolger geben.
Für Canons 600D könnte es bald einen Nachfolger geben. (Bild: Canon)

Mit 24 Megapixeln würde die Canon 650D die derzeit höchste Auflösung im DSLR-APS-C-Bereich erzielen und selbst einige "Vollformatkameras" wie die Nikon D700 und Canons EOS 5D Mark II hinter sich lassen. Zum Vergleich: Die 600D schafft 18 Megapixel. Neben Standbildern kann die Kamera auch Full-HD-Videos aufnehmen, was wahrscheinlich auch bei der neuen Kamera der Fall sein wird.

  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
Canon EOS 600D (Bild: Canon)
Stellenmarkt
  1. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld

Bei Serienaufnahmen erreicht die alte 600D eine Geschwindigkeit von 3,7 Bildern pro Sekunde. Das neue Modell, dessen Name offiziell noch unbekannt ist, soll den gleichen Bildprozessor wie die Kompaktkamera Powershot S100 verwenden. Im DSLR-Spitzenmodell 1D X setzt Canon allerdings zwei hochgezüchtete Versionen dieser Bildprozessoren ein, die Digic 5+ genannt werden. Durch die hohe Rechenleistung kann die Kamera das Bildrauschen stärker reduzieren und eine schnelle Bildfolgezahl erreichen.

Die Canon 600D kam erst im April 2011 auf den Markt und kostet mittlerweile als Gehäuse ab rund 550 Euro. Die neue Kamera soll den Gerüchten zufolge, die über die Website Canonrumors veröffentlicht wurden, hingegen zur CES 2012 in Las Vegas Mitte Januar 2012 angekündigt werden und im Februar 2012 in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition für 26,99€, Far Cry 5 + Far Cry...

spambox 17. Mai 2012

Das beste Auflösungsvermögen steckt im Sensor der 450D. Danach wurde es nur schlechter...

Der Spatz 09. Dez 2011

Natürlich kann man die Auflösung auch nutzen. Ist ja eine Kamera mit Wecheselobjektiv und...

Der Spatz 09. Dez 2011

Versteh ich immer noch nicht. Ob der "Kompaktknipser" jetzt eine 600D oder eine 650D...

ad (Golem.de) 08. Dez 2011

Aufnahmen mit unterschiedlichen Schärfebereichen werden dabei so übereinandergelegt...

Paritz 08. Dez 2011

Stimmt. Wobei man durchaus über den Sinn eines Autofokus im Videomodus streiten kann...


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht

    •  /