• IT-Karriere:
  • Services:

Gerüchte: Canon 650D mit 24 Megapixeln

Für Canons Digitalspiegelreflexkamera 600D könnte bald ein Nachfolger erscheinen. Die Mittelklassekamera soll Gerüchten zufolge Fotos mit 24 Megapixeln aufnehmen und in Full-HD filmen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Für Canons 600D könnte es bald einen Nachfolger geben.
Für Canons 600D könnte es bald einen Nachfolger geben. (Bild: Canon)

Mit 24 Megapixeln würde die Canon 650D die derzeit höchste Auflösung im DSLR-APS-C-Bereich erzielen und selbst einige "Vollformatkameras" wie die Nikon D700 und Canons EOS 5D Mark II hinter sich lassen. Zum Vergleich: Die 600D schafft 18 Megapixel. Neben Standbildern kann die Kamera auch Full-HD-Videos aufnehmen, was wahrscheinlich auch bei der neuen Kamera der Fall sein wird.

  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 600D (Bild: Canon)
Canon EOS 600D (Bild: Canon)
Stellenmarkt
  1. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  2. DAW SE, Gerstungen

Bei Serienaufnahmen erreicht die alte 600D eine Geschwindigkeit von 3,7 Bildern pro Sekunde. Das neue Modell, dessen Name offiziell noch unbekannt ist, soll den gleichen Bildprozessor wie die Kompaktkamera Powershot S100 verwenden. Im DSLR-Spitzenmodell 1D X setzt Canon allerdings zwei hochgezüchtete Versionen dieser Bildprozessoren ein, die Digic 5+ genannt werden. Durch die hohe Rechenleistung kann die Kamera das Bildrauschen stärker reduzieren und eine schnelle Bildfolgezahl erreichen.

Die Canon 600D kam erst im April 2011 auf den Markt und kostet mittlerweile als Gehäuse ab rund 550 Euro. Die neue Kamera soll den Gerüchten zufolge, die über die Website Canonrumors veröffentlicht wurden, hingegen zur CES 2012 in Las Vegas Mitte Januar 2012 angekündigt werden und im Februar 2012 in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

spambox 17. Mai 2012

Das beste Auflösungsvermögen steckt im Sensor der 450D. Danach wurde es nur schlechter...

Der Spatz 09. Dez 2011

Natürlich kann man die Auflösung auch nutzen. Ist ja eine Kamera mit Wecheselobjektiv und...

Der Spatz 09. Dez 2011

Versteh ich immer noch nicht. Ob der "Kompaktknipser" jetzt eine 600D oder eine 650D...

ad (Golem.de) 08. Dez 2011

Aufnahmen mit unterschiedlichen Schärfebereichen werden dabei so übereinandergelegt...

Paritz 08. Dez 2011

Stimmt. Wobei man durchaus über den Sinn eines Autofokus im Videomodus streiten kann...


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
    Kryptographie
    Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

    Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
    2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
    3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

      •  /