• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung gegen Apple: Samsung lehnte Offerte zur Lizenzierung von Patenten ab

Ein kalifornisches Gericht, das die Patentklage Apple vs. Samsung verhandelt hat, hat versehentlich Informationen veröffentlicht. Demnach unterbreitete Apple Samsung vor dem Prozess einen Lizenzierungsvorschlag zu einem Patent, Samsung lehnte jedoch ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung lehnte vor der Klage eine Offerte von Apple zur Lizenzierung von Patenten ab.
Samsung lehnte vor der Klage eine Offerte von Apple zur Lizenzierung von Patenten ab. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die unredigierte Urteilsverkündung, die versehentlich von einem kalifornischen Gericht im Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung veröffentlicht wurde, belegt, dass Apple bereits im November 2010 mit Samsung über die Lizenzierung von Patenten verhandelte.

Stellenmarkt
  1. L-Bank, Karlsruhe
  2. BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen bei Stuttgart

Erst als Samsung die Offerte ablehnte, zog Apple unter anderem in Kalifornien vor Gericht, um ein Verkaufsverbot von Samsung-Geräten per einstweiliger Verfügung zu erwirken. Inzwischen hat das dortige Gericht gegen das Verkaufsverbot entschieden. Apple lizenzierte laut Unterlagen das fragliche Patent an IBM und Nokia. Es beschreibt die Funktion, dass beim Scrollen an das Ende einer Webseite im Browser der Bildschirminhalt zurückschnappt.

Aus den unredigierten Unterlagen wird auch deutlich, dass Apple in Samsung keinen so großen Konkurrenten sieht, wie es bislang gemeldet wurde. Apple hatte vor Gericht eigene Marktforschungsergebnisse präsentiert, nach denen Besitzer von iPhones selten zu Smartphones von Samsung wechseln. Vielmehr kommt Apple zu dem Schluss, das Samsung den Markt für Android-Geräte dominieren wird.

Bei Patentklagen in den USA ist es inzwischen üblich, dass Kläger auf redigierte Gerichtsbeschlüsse bestehen. Damit soll vermieden werden, dass Geschäftsgeheimnisse an die Öffentlichkeit geraten. Die kalifornische Richterin Lucy Koh hatte die ungeschwärzten Dokumente aus Versehen veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 64,99€ (Release 11. Mai)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 1TB für 85€, Apple MacBook Air M1 für 999€, Sony KE-55A85...
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  4. (aktuell u. a. be quiet! Pure Loop 120mm Wasserkühlung für 59,90€, be quiet! Silent Base 802...

Trollfeeder 08. Dez 2011

Also kann ich mein HD2 in die JBL Box für iPhones stecken? Ist halt nur ein wenig...

Trollfeeder 07. Dez 2011

Klar kann man verklagen wen man will, aber es zeigt doch einen gewissen Neid oder eine...

Trollfeeder 07. Dez 2011

An die WP7 ROMs hab ich mich noch nicht gewagt. Ich bin auch nicht sicher ob es da schon...

neocron 07. Dez 2011

nein, ich habe eine Erfahrung gezeigt. Die eben gaenzlich dem widerspricht was ihr hier...

Lord Gamma 06. Dez 2011

Also wollte Samsung die Details geheim halten, oder wie? golem schrieb jedenfalls...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /