Abo
  • Services:

Bis das Elektroauto fährt

Firmenfinanzierungen wie bei Streetscooter sind selten. Noch seltener ist es, dass in dieser Konstellation sogar Konkurrenten auf unbestimmte Zeit zusammenarbeiten. Während die meisten Entwicklungsprojekte enden, wenn die Gelder verbraucht sind, machen die Partner von Streetscooter weiter, bis das Elektroauto fährt.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen

"Damit das Projekt nicht stoppt, wurde kein Budget mit den Partnern ausgehandelt, sondern die Verpflichtung, bis zum Endergebnis zu forschen", so Kampker. Die Verträge sehen vor, dass Know-how eingebracht wird. Und zwar von mittlerweile 80 Kooperationspartnern, die alle ihr "elektrisches" Profil an Streetscooter schärfen wollen, inklusive der Stadtwerke Aachen, die mit einem Darlehen beteiligt sind.

"Wenn das Konzept gut ist, finden wir schon jemanden, der das Auto baut, und wir kriegen als Gesellschafter vielleicht sogar noch etwas zurück. Aber noch mal: Das ist nicht die Intention, warum wir da mitmachen", betont Arndt Kirchhoff. Die Chancen für einen Return on Invest stehen gut - die Deutsche Post hat bei Streetscooter bereits die Entwicklung eines E-Fahrzeugs speziell für die Brief- und Paketzustellung beauftragt.

[Der Artikel erschien zuerst bei Handelsblatt Online]

 Elektromobilität schafft eine völlig neue Wertschöpfungskette
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

SSD 16. Dez 2011

Wieso? Ich verstehs einfach nicht - hast du etwa Angst, dass es nicht das gleiche Gefühl...

flasherle 07. Dez 2011

okay 160 is natürlich ausreichend, wenn man net grad immer vom hamburg nach münchen udn...

ds 06. Dez 2011

der preis ist 8000, aber interessant ist ja auch das konzept der kollektiven entwicklung...

.02 Cents 06. Dez 2011

Näherliegend scheint mir die Vermutung, das Zustelldienste wie ie Post tatsächlich...

tilmank 06. Dez 2011

Der peilt vermutlich trotzdem nicht, was du damit meinst ;-)


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /