Abo
  • Services:

Elektromobilität schafft eine völlig neue Wertschöpfungskette

Weit über hundert Wunschpartner wurden angeschrieben, letztlich geantwortet haben elf. Darunter war auch die Kirchhoff Automotive GmbH aus Iserlohn. "Ja, wir haben Geld mitgebracht, einen sechsstelligen Betrag plus Gesellschafteranteil. Wir müssen ein Stück weit die gemeinschaftliche Forschung finanzieren, die Subventionen betragen null, das Projekt ist bisher unternehmensfinanziert", sagt Arndt G. Kirchhoff, Vorsitzender der Geschäftsleitung.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Elektromobilität bedroht das Geschäftsmodell vieler Zuliefererbetriebe: Ein normaler Verbrennungsmotor hat rund 1.400 Teile im Antriebsstrang, der Elektroantrieb nur etwa 210 Teile. Durch den Wegfall klassischer Komponenten sind laut einer McKinsey-Studie etwa 11.500 Arbeitsplätze bei deutschen Zulieferern gefährdet.

Doch der Wandel bietet auch Chancen: Mit den neuen elektrischen Antriebsformen entsteht laut der Beratungsfirma PRTM Consulting, einer Tochtergesellschaft von PWC, bis 2020 global eine etwa 250 Milliarden Euro umfassende Wertschöpfungskette, die die heutigen Geschäftsmodelle deutlich verändern wird. Unternehmen, die neue Geschäftsmodelle und Märkte identifizieren und besetzen, haben die Chance, in einem neuen Industriesektor führend zu werden.

Denn nicht nur der Elektroantrieb wird viele Geschäftsmodelle verändern - auch der Karosseriebau: "Was muss eine Autokarosserie können, wenn sich eine Hochvolt-Batterie darin befindet? Wir möchten uns Wissen aneignen, die neue Technologie beherrschen, so dass unsere Kunden auch hier Vertrauen zu uns entwickeln - uns das zutrauen. Darüber hinaus sollen unsere Mitarbeiter im Umgang mit den neuen Rahmenbedingungen und Technologien qualifiziert werden", so Kirchhoff.

 Elektroauto in Eigenregie: Der Streetscooter soll die Massen mobilisierenBis das Elektroauto fährt 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

SSD 16. Dez 2011

Wieso? Ich verstehs einfach nicht - hast du etwa Angst, dass es nicht das gleiche Gefühl...

flasherle 07. Dez 2011

okay 160 is natürlich ausreichend, wenn man net grad immer vom hamburg nach münchen udn...

ds 06. Dez 2011

der preis ist 8000, aber interessant ist ja auch das konzept der kollektiven entwicklung...

.02 Cents 06. Dez 2011

Näherliegend scheint mir die Vermutung, das Zustelldienste wie ie Post tatsächlich...

tilmank 06. Dez 2011

Der peilt vermutlich trotzdem nicht, was du damit meinst ;-)


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /